Mutsu (Aomori)

Mutsu-shi
むつ市
Mutsu
Geographische Lage in Japan
Mutsu (Aomori) (Japan)
Red pog.svg
Region: Tōhoku
Präfektur: Aomori
Koordinaten: 41° 18′ N, 141° 12′ O41.294569444444141.19803888889Koordinaten: 41° 17′ 40″ N, 141° 11′ 53″ O
Basisdaten
Fläche: 863,79 km²
Einwohner: 60.668
(1. Oktober 2011)
Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 02208-0
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Mutsu
Baum: Hiba-Lebensbaum
Blume: Kartoffel-Rose
Vogel: Singschwan
Rathaus
Adresse: Mutsu City Hall
1-1-1, Kanaya
Mutsu-shi
Aomori 035-8686
Webadresse: http://www.mutsu.e-shimokita.jp
Lage Mutsus in der Präfektur Aomori
Lage Mutsus in der Präfektur

Mutsu (jap. むつ市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Aomori auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Mutsu liegt nördlich von Aomori auf der Shimokita-Halbinsel an der Mutsu-Bucht und der Tsugaru-Straße.

Geschichte

Mutsu wurde am 1. September 1959 als Ōminato-Tanabu (大湊田名部市, -shi) aus der Vereinigung der beiden Gemeinden Ōminato (大湊町, -machi) und Tanabu (田名部町, -machi) im Landkreis Shimokita gegründet. Mit 6 Schriftzeichen war es bis zur Gründung von Ichiki-Kushikino (いちき串木野市) im Jahr 2003 mit 7 Schriftzeichen der längste Name einer Stadt in Japan. Mit 9 Moren hält er jedoch bis heute noch den Rekord des längsten Städtenamens nach Moren. Am 1. August 1960 erfolgte die Umbenennung in Mutsu (むつ市). Sie war damit die erste Stadt deren Name mit Hiragana, statt vollständig mit Kanji geschrieben wurde (siehe auch Japanische Toponyme in Kana).

Am 14. März 2005 wurden die Gemeinden Kawauchi (川内町, -machi), Ōhata (大畑町, -machi) und das Dorf Wakinosawa (脇野沢村, -mura) aus dem Landkreis Shimokita eingemeindet.

Verkehr

  • Zug:
    • JR Ominato-Linie
  • Straße:
    • Nationalstraße 279, 338

Städtepartnerschaften

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Mutsu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mutsu, Aomori — Mutsu むつ市   City   Mutsu city from Kamafuse yama …   Wikipedia

  • Mutsu — may refer to: Mutsu, Aomori, a city in Aomori prefecture, Japan Mutsu Province, one of the old provinces of Japan Mutsu (ship), a merchant ship that was Japan s only nuclear powered ship Japanese battleship Mutsu, a battleship of the Imperial… …   Wikipedia

  • Mutsu — ist der Name einer ehemaligen japanischen Provinz, siehe Provinz Mutsu. einer Stadt in der japanischen Präfektur Aomori, siehe Mutsu (Aomori). eines Schlachtschiffes der Kaiserlichen Japanischen Marine, siehe Mutsu (1920). eines japanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mutsu — El término Mutsu puede referirse a: Mutsu (Aomori), una ciudad en la prefectura de Aomori, Japón. Provincia de Mutsu, una antigua provincia de Japón. Mutsu (buque), primer buque de propulsión nuclear en Japón. Mutsu (acorazado), el segundo… …   Wikipedia Español

  • Mutsu (ship) — For the battleship, see Japanese battleship Mutsu. Career (Japan) Name: Mutsu …   Wikipedia

  • Mutsu-Ichikawa Station — 陸奥市川駅 Mutsu Ichikawa Station Location Prefecture …   Wikipedia

  • Mutsu-Morita Station — 陸奥森田駅 Location Prefecture Aomori (See other sta …   Wikipedia

  • Mutsu-Yanagita Station — 陸奥柳田駅 Mutsu Yanagita Station Location Prefecture …   Wikipedia

  • Mutsu-Akaishi Station — 陸奥赤石駅 Location Prefecture Aomori (See other stations in Aomori) …   Wikipedia

  • Mutsu-Iwasaki Station — 陸奥岩崎駅 Location Prefecture Aomori (See other stations in Aomori) …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.