Nachbarn (Fernsehserie)

Seriendaten
Deutscher Titel Nachbarn
Originaltitel Neighbours
Nachbarn.svg
Produktionsland Australien
Originalsprache Englisch
Produktionsjahr(e) seit 1985
Produktions-
unternehmen
Grundy Television Productions
Länge 22 Minuten
Episoden 6235+ in 27 Staffeln
Genre Seifenoper
Idee Reg Watson
Musik Tony Hatch
Erstausstrahlung 18. März 1985 (Australien) auf Seven Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
9. Oktober 1989 auf Sat.1

Nachbarn (Originaltitel: Neighbours) ist eine australische Seifenoper, die seit 1985 gedreht wird. Besonders erfolgreich und beliebt ist die Fernsehserie in ihrer Heimat Australien sowie in Großbritannien. In Deutschland wurde Nachbarn in den Jahren 1989 bis 1995 von Sat.1 ausgestrahlt und lief dort 844 Episoden lang.[1] Am 30. Juni 2006 wurde in Australien die 5000. Episode ausgestrahlt.

Einige der Schauspieler der Seifenoper wurden auch über die Serie hinaus international berühmt. Beispiele dafür sind Kylie Minogue, Jason Donovan, Guy Pearce, Craig McLachlan, Alan Dale, Russell Crowe, Natalie Imbruglia, Radha Mitchell, Jesse Spencer, Holly Valance und Delta Goodrem.

Die Handlung der Serie spielt in der Ramsay Street in Erinsborough (ein Pseudo-Anagramm der Worte Our Neighbours), einem fiktiven Vorort von Melbourne. Die Außendrehaufnahmen finden in der Pinoak Court statt. Diese Straße befindet sich im Melbourner Vorort Vermont South.

In Australien war Neighbours zunächst ein Flop und wurde vom Sender Seven Network nach 170 Episoden eingestellt. Der Sender Network Ten kaufte die Rechte und führte die Serie 1986 mit einem jüngeren Cast wie Jason Donovan, Kylie Minogue und Guy Pearce fort. Die Serie öffnete sich damit einem breiten Publikum unter den Teenagern und wurde in Australien, später auch in Großbritannien, ein Hit. Nachdem dann Kylie Minogue und Jason Donovan international Karriere als Popsänger machten, wurde die Serie in über 50 Länder verkauft.

Außer in Australien erfreut sich Neighbours im Vereinigten Königreich großer Popularität. Der Fernsehsender BBC 1 strahlte die Serie 1986 erstmalig aus. 2008 verlor BBC 1 die Rechte zur Ausstrahlung der australischen Serie an den zur RTL Group gehörenden Privatsender Five.

Inhaltsverzeichnis

Hauptdarsteller der in Deutschland ausgestrahlten Folgen

Rolle Schauspieler Jahre
Harold Bishop Ian Smith 1987–1991, 1996–
Des Clarke Paul Keane 1985–1990
Eileen Clarke Myra De Groot 1985–1989
Jamie Clarke Sarah Jane Dey 1987–1988
Malcolm Clarke Noel Trevarthen 1988
Helen Daniels Anne Haddy 1985–1997
Rosemary Daniels Joy Chambers 1985–1998, 2005
Zoe Davis Alexandra Fowler 1986–1987
Nikki Dennison Charlene Fenn 1986–1987
Clive Gibbons Geoff Paine 1986–1987, 1989
Jane Harris Annie Jones 1986–1989, 2005
Terry Inglis/Robinson Maxine Klibingaitis 1985
Katie Landers Sally Jensen 1987–1988
Todd Landers Kristian Schmid 1987–1992
Daphne Lawrence/Clarke Elaine Smith 1985–1988
Gail Lewis/Robinson Fiona Corke 1987–1989, 2005- 2006
Rob Lewis Ernie Bourne 1987–1989
Joe Mangel Mark Little 1988–1991, 2005
Nell Mangel Vivean Gray 1986–1988
Beverly Marshall/Robinson Lisa Armytage 1987–1989
Charlene Mitchell/Robinson Kylie Minogue 1986–1988
Melanie Pearson Lucinda Cowden 1987–1991, 2005
Danny Ramsay David Clencie 1985–1986, 2005
Henry Ramsay Craig McLachlan 1987–1989
Madge Ramsay/Mitchell/Bishop Anne Charleston 1986–1992, 1996–2001
Maria Ramsay Dasha Blahova 1985
Max Ramsay Francis Bell 1985–1986
Shane Ramsay Peter O’Brien 1985–1988
Jim Robinson Alan Dale 1985–1993
Julie Robinson Vikki Blanche 1985
Lucy Robinson
Kylie Flinker
Sasha Close
1985–1987
1987–1990
Paul Robinson Stefan Dennis 1985– 1993, 2004–heute
Scott Robinson
Darius Perkins
Jason Donovan
1985
1986–1989
Tony Romeo Nick Carrafa 1987–1988
Sally Wells Rowena Mohr 1987–1988
Mike Young Guy Pearce 1986–1990

Internationale Ausstrahlung

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nachbarn: Sendetermine der TV-Serie auf Sat.1 auf fernsehserien.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allein unter Nachbarn (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel Allein unter Nachbarn Originaltitel The Hughleys …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehserie — Eine Fernsehserie ist eine Abfolge von filmischen Werken mit festen Figuren oder Themen, die üblicherweise zur selben Zeit an einem festen Wochentag im Fernsehen ausgestrahlt werden. In der Serie erleben die Figuren Abenteuer oder sonstige… …   Deutsch Wikipedia

  • Allein unter Nachbarn — ist der Titel von: Allein unter Nachbarn (Fernsehserie), US amerikanische Fernsehserie (1998–2002) Allein unter Nachbarn – La comunidad, spanischer Kinofilm (2000) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Wenn das die Nachbarn wüßten — Seriendaten Originaltitel Wenn das die Nachbarn wüßten Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Alf (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel ALF …   Deutsch Wikipedia

  • Schütze dieses Haus (Fernsehserie) — Schütze dieses Haus (Bless this House) ist eine britische Fernsehserie, auf der der gleichnamige Kinofilm basiert. Seriendaten Deutscher Titel Schütze dieses Haus Originaltitel …   Deutsch Wikipedia

  • Maniac Mansion (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel Das Tollhaus Originaltitel Maniac Mansion Prod …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Marple (Fernsehserie) — Miss Marple ist eine 12 teilige Fernsehserie der BBC basierend auf den Miss Marple Kriminalromanen von Agatha Christie. Die Hauptrolle spielt Joan Hickson. Sie wurde in den Jahren von 1984 bis 1992 ausgestrahlt. Es wurden alle zwölf Romane, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Meine Nachbarn die Yamadas — Filmdaten Deutscher Titel Meine Nachbarn die Yamadas Originaltitel ホーホケキョとなりの山田くん hōhokekyo tonari no yamada kun …   Deutsch Wikipedia

  • Familie Yamada - Meine verrückten Nachbarn — Filmdaten Deutscher Titel: Meine Nachbarn die Yamadas Originaltitel: ホーホケキョとなりの山田くん hōhokekyo tonari no yamada kun Produktionsland: Japan Erscheinungsjahr: 1999 Länge: 104 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.