Nagano


Nagano
Nagano-shi
長野市
Nagano
Geographische Lage in Japan
Nagano (Japan)
Red pog.svg
Region: Chūbu
Präfektur: Nagano
Koordinaten: 36° 39′ N, 138° 12′ O36.648611111111138.19416666667Koordinaten: 36° 38′ 55″ N, 138° 11′ 39″ O
Basisdaten
Fläche: 737,86 km²
Einwohner: 380.823
(1. Juli 2011)
Bevölkerungsdichte: 516 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 20201-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Nagano
Baum: Japanlinde
Blume: Apfelblüte
Rathaus
Adresse: Nagano City Hall
1613 Ōaza Tsurugamidori-chō
Nagano-shi
Nagano 380-8512
Webadresse: www.city.nagano.nagano.jp
Lage Naganos in der Präfektur Nagano
Lage Naganos in der Präfektur

Nagano (jap. 長野市, -shi) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur Nagano im Zentrum von Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Der Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen verbindet Nagano mit Takasaki und Tokio. Soba aus Nagano werden Shinano Soba genannt.

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

Es gibt Seidenindustrie, Maschinenbau, Holzverarbeitung und eine Universität.

Stadtbild

Nagano ist bekannt für seinen buddhistischen Zenko-Tempel, der eine der ältesten Buddha-Darstellungen Japans enthält. Die Bronzestatue geht wahrscheinlich auf das 6. Jahrhundert v. Chr. zurück. Die Haupthalle des Tempels ist eine der größten Holzbauten Japans.

Im Umland lebt der Japanmakak.

Geschichte

Verkehr

Nagano-Shinkansen

Sehenswürdigkeiten

Zenkō-ji

Sport

Anlässlich der Olympischen Winterspiele 1998 wurden die beiden Eishockey-Stadien Nagano-shi Wakasato Tamokuteki Sports Arena („Big Hat“) und Nagano Undōkōen Sōgō Undōjō Sōgō Shimin Pool („Aqua Wing“) gebaut.

Im Gedenken an die Spiele wurde 1999 der Nagano-Marathon ins Leben gerufen.

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clearwater (Florida), Schwesterstadt seit 1959
  • China VolksrepublikChina Shijiazhuang, Partnerstadt seit 1981
  • JapanJapan Kanazawa, „Besucheranlockungs-Promotionpartnerstadt“ (集客プロモーションパートナー都市締結) seit 2007

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks

 Commons: Nagano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nagano — (長野市) es la capital de la Prefectura de Nagano, situada en la intersección de los ríos Chikuma y Sai, en la isla de Honshu, Japón. La ciudad, que fue fundada el 1 de abril de 1897, tiene una población estimada de 361.221 habitantes (de acuerdo… …   Enciclopedia Universal

  • Nagano — er en by på øen Honshu i Japan. Nagano er i Danmark bedst kendt som værtsby for Vinter OL i 1998, hvor Danmark vandt guld i curling for kvinder …   Danske encyklopædi

  • Nagano — [nä gä′nō, nä′gə no] city in WC Honshu, Japan: pop. 351,000 …   English World dictionary

  • Nagano — Pour les articles homonymes, voir Nagano (homonymie). Nagano shi (長野市) Centre ville Administration …   Wikipédia en Français

  • Nagano — I Nagano,   Hauptstadt der Präfektur Nagano, Japan, auf Honshū, nordwestlich von Tokio, 352 400 Einwohner; Holz , Seiden , Nahrungsmittelindustrie, Maschinenbau. Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1998.   …   Universal-Lexikon

  • Nagano — /nah gah naw/, n. a city on central Honshu, in central Japan. 324,360. * * * ▪ Japan formerly  Zenkōji    city, Nagano ken (prefecture), central Honshu, Japan. It is the capital of the prefecture and is situated in the Nagano Basin. The city… …   Universalium

  • Nagano — Admin ASC 1 Code Orig. name Nagano Country and Admin Code JP.26 JP …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Nagano — geographical name city Japan in central Honshu population 350,673 …   New Collegiate Dictionary

  • Nagano — noun a) A city in Japan b) A prefecture in Japan …   Wiktionary

  • Nagano — Na•ga•no [[t]nəˈgɑ nɔ[/t]] n. geg a city on central Honshu, in central Japan. 347,000 …   From formal English to slang


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.