Ängstig


Ängstig

Ängstig, -er, -ste, adj. et adv. mit Angst erfüllet, Angst empfindend, und darin gegründet.


Ein wallend ängstig Weh erhebt mich von der Erde,

Hall.


Daß der Hohepriester so ängstig war, 2 Maccab. 3, 21. Angestich kommt schon bey den Schwäbischen Dichtern vor. Auch die Niedersachsen sagen angstig.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.