Gaffen

Gaffen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, mit weit geöffneten Augen stehen. Die Jünger kapfetun, sahen dem aufgefahrnen Christo gen Himmel nach, Ottfr. Die ougen chaffen gegen ihmo, die Augen sehen auf ihn, Notk. Ih chapfen din, ich warte deiner, ebend.


Wir lassen alle bluomen stan,

Vnd kapfen an das werde wib,

Walther v. der Vogelw.


Und werden über sich gaffen, und unter sich die Erde ansehen, Es. 8, 22. Noch gafften unsre Augen auf die nichtige Hülfe, bis sie gleich müde wurden, Klagel. 4, 17. In dieser weitern Bedeutung ist es im Hochdeutschen veraltet, wo man es nur noch im verächtlichen Verstande gebraucht, etwas mit aufgesperrten Augen und Munde ansehen, welches ein Merkmahl einer unwissenden Verwunderung ist. Ein Dummer gafft nach allem. Es frommet dir nicht, daß du gaffest nach dem, das dir nicht befohlen ist, Sir. 3, 23. S. Aufgaffen, Angaffen, Begaffen, Vergaffen.

Anm. Im Niedersächs. gapen, japen, wo es aber nicht nur mit aufgesperrten Augen sehen, sondern auch gähnen, bedeutet; im Hannöv. kapen, Holländ. gapen. Im Engl. ist to gape gähnen und offen stehen. Eigentlich bedeutet dieses Wort offen stehen, und scheinet daher aus der Vorsylbe ge und offen zusammen gesetzet zu seyn. Im Angels. ist geopnian öffnen, und gipan offen stehen. Allein, daß das g in dieser Gestalt schon alt ist, erhellet aus dem alten und neuern Schwed. Gap, und Hebr. גבא und גב eine Lücke, Öffnung. Im Dän. ist Gab gleichfalls eine Öffnung. Im Niedersächs. hat man von diesem Worte auch das Frequent. jappen, mit aufgesperrtem Munde nach der Luft schnappen. Das captare oder cuptare in dem Salischen Gesetze ist vermuthlich auch unser gaffen, sehen. Siehe Maulaffe, Waffel und Gähnen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gaffen — gaffen: Mhd. gaffen »verwundert oder neugierig schauen« bedeutet eigentlich »mit offenem Munde anstarren, den Mund aufsperren«. Die ursprüngliche Bedeutung bewahren die verwandten Wörter im germ. Sprachbereich, vgl. mnd. gapen »den Mund… …   Das Herkunftswörterbuch

  • gaffen — Vsw std. (11. Jh.) Stammwort. Vgl. ahd. geffida f. Betrachtung ; mndd. gapen, mndl. gapen den Mund aufsperren , ebenso anord. gapa; dazu ae. ofergapian vergessen, vernachlässigen . Expressives und deshalb lautlich unfestes Wort zu ig. * ghē /ghə… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • gaffen — V. (Oberstufe) jmdn. oder etw. mit Neugier anstarren Synonyme: (an)starren, stieren, (an)glotzen (ugs.) Beispiel: Ein Haufen Schaulustiger blieb an der Unfallstelle stehen und gaffte …   Extremes Deutsch

  • gaffen — stieren; starren; glotzen (umgangssprachlich); Augen machen (umgangssprachlich); spannen (umgangssprachlich); anglotzen (umgangssprachlich); bestaunen; …   Universal-Lexikon

  • Gaffen — 1. Es ist bös gaffen gegen dem ofen. – Henisch, 1332; Lehmann, II, 129, 159. 2. Es ist ein böss Gäffen, daran man würget. – Lehmann, II, 140, 134. 3. Gâbi jens töögen en Baakaun. (Sylt.) – Haupt, VIII, 359, 125. Gaffe jemand gegen einen Backofen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gaffen — Schaulustige, auch als Gaffer bezeichnet, sind Personen, die sich spontan zur Beobachtung eines spektakulären Ereignisses einfinden. In vielen Fällen handelt es sich um unwillkommene Zuschauer, wodurch der Begriff eine negative Konnotation erhält …   Deutsch Wikipedia

  • gaffen — anstarren, anstaunen, beäugen, bestaunen, den Blick heften/richten, den Blick nicht abwenden können, fixieren, mit Blicken/mit den Augen verfolgen, mit Blicken durchbohren/verschlingen, mustern, nicht aus den Augen lassen, starren, stieren;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • gaffen — gạf·fen; gaffte, hat gegafft; [Vi] pej; 1 dastehen und starr irgendwohin schauen, sodass es dumm wirkt <mit offenem Mund gaffen> 2 (oft nach einem Unfall) neugierig zusehen: Steh nicht da und gaff, sondern hilf mir lieber! || hierzu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • gaffen — gaffenintr neugierig,müßigzusehen;offenenMundesblicken.Grundbedeutung»denMundaufsperren«.1400ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • gaffen — aufdringlich gucken …   Jugendsprache Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.