Gaul, der

Der Gaul, des -es, plur. die Gäule, ein jedes Pferd. Einem geschenkten Gaule muß man nicht in das Maul sehen, welches Sprichwort auch in der Spanischen, Italiänischen und Französischen Sprache üblich ist. Ehedem wurde dieses Wort besonders von den starken Pferden gebraucht, deren man sich im Kriege und in den Turnieren bedienete, zum Unterschiede von den Rossen und Gurren, d.i. den gemeinen Ackerpferden; wovon Frisch einige Beyspiele anführet. Flemming nennt noch die Sonnenpferde Feuergäule. Ihre Gäule schreyen, Jer. 8, 16. Im Hochdeutschen ist es gemeiniglich nur von mittelmäßigen und schlechten Pferden üblich, und gebraucht man es ja für ein Pferd überhaupt, so geschiehet es nur im Scherze. Daher ein Ackergaul, Karrengaul, Müllergaul u.s.f.

Anm. Gaul und das Lat. Caballus, Ital. Caballo, sind genau mit einander verwandt; ja es scheinet, daß Gaul ehedem ein allgemeiner Nahme gewesen, den mehrere größere Thiere geführet. Ein Eber heißt in einigen Handschriften des Schwabenspiegels Vrgaul, und noch jetzt wird er bey den wilden Schweinen ein Keiler genannt, S. dieses Wort.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Renegade – Terence Hill und der faulste Gaul der Welt — Filmdaten Deutscher Titel: Renegade – Terence Hill und der faulste Gaul der Welt Originaltitel: Renegade Produktionsland: Italien Erscheinungsjahr: 1987 Länge: 92 Minuten Originalsprache: Italienisch …   Deutsch Wikipedia

  • Gaul — der; (e)s, Gäu·le; 1 pej; ein schlechtes Pferd <ein alter, kranker, lahmer Gaul> 2 besonders südd gespr ≈ Pferd || K: Ackergaul, Droschkengaul, Karrengaul || ID Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul wenn man etwas geschenkt… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gaul — der; [e]s, Gäule …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gaul — 1. Auch der beste Gaul stolpert einmal. – Simrock, 3065; Eiselein, 210; Steiger, 259. Engl.: The best horse stumbles. 2. Auch der beste Gaul wird steif geritten. 3. Auf abgetriebenem Gaul reitet man nicht weit. 4. Binde den Gaul an einen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gaul — Pferd; Zosse (umgangssprachlich); Mähre (derb); Einhufer; Klepper (derb); Ross * * * Gaul [gau̮l], der; [e]s, Gäule [ gɔy̮lə]: [schlechtes] Pferd: ein alter Gaul. * * * …   Universal-Lexikon

  • Gaul — [schlechtes] Pferd; (abwertend): Klepper, Schinder, Schindmähre; (bildungsspr. scherzh.): Rosinante; (landsch., bes. berlin.): Zossen; (veraltend): Mähre. * * * Gaul,der:⇨Pferd(1) GaulaltesPferd/Ross,Klepper,Mähre;abwertend:Schindmähre,Bock …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gaul — steht für: eine abwertende bzw. mundartliche Bezeichnung für ein Hauspferd Gaul ist der Name folgender Personen: August Gaul (1869–1921), deutscher Tierbildhauer Charly Gaul (1932–2005), luxemburgischer Radrennfahrer Ewald Gaul (1919–2004),… …   Deutsch Wikipedia

  • der-, heavy basis derǝ-, drē- —     der , heavy basis derǝ , drē     English meaning: to cut, split, skin (*the tree)     Deutsche Übersetzung: ‘schinden, die Haut abziehen, abspalten, spalten”     Note: Root der , heavy basis derǝ , drē : “to cut, split, skin (*the tree)”… …   Proto-Indo-European etymological dictionary

  • Gaul — der Gaul, ä e (Aufbaustufe) minderwertiges Pferd Synonyme: Klepper, Schinder, Schindmähre Beispiel: Der alte Gaul wollte den Wagen nicht mehr ziehen …   Extremes Deutsch

  • Gaul — Gaul, Gustav, Maler, geb. 6. Febr. 1836 in Wien, gest. daselbst 7. Sept. 1888, war unter Rahl fünf Jahre lang Schüler der Akademie und studierte darauf in Oberitalien und in Dresden die Venezianer. Gelegentlich der Weltausstellung in Paris 1855… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.