Handwurzel, die

Die Handwurzel, plur. die -n, der unterste Theil des Armes, wo er mit der Hand verbunden ist; Metacarpus. Andere Zergliederer nennen die Vorderhand oder Oberhand, Carpus, die Handwurzel, da denn der Metacarpus bey ihnen die Mittelhand heißt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Handwurzel — Fotos einer menschlichen Hand Die Hand (med./lat.: manus) ist das Greifwerkzeug der oberen Extremitäten (Arme) des Menschen. Gemeinsam mit der Hand der meisten Primaten ist sie durch den opponierbaren Daumen ausgezeichnet. Bei den Tieren wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Handwurzel — Hạnd|wur|zel 〈f. 21; Anat.〉 zw. Vorderarm u. Mittelhand befindlicher Teil des Körpers: Carpus * * * Hạnd|wur|zel, die: Teil des Skeletts der Hand zwischen Mittelhand u. Unterarm. * * * Hạnd|wur|zel, die: Teil des Skeletts der Hand zwischen… …   Universal-Lexikon

  • Hand, die — Die Hand, plur. die Hände, Diminut. das Händchen, Oberd. Händlein. 1. Eigentlich. Dasjenige Gliedmaß der Menschen und Thiere, womit sie andere Dinge ergreifen und halten. 1) Im weitesten Verstande, in welchem nur noch die Füße der Falken bey den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wurzel, die — Die Wurzel, plur. die n, Diminut. das Würzelchen. 1. Eigentlich, der unterste Theil eines Baumes, oder Gewächses, vermittelst dessen es in der Erde befestiget ist, und seine Nahrung aus derselben ziehet; da es denn sowohl im Singular collective… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Oberhand, die — Die Oberhand, plur. die hände. 1) In der Anatomie, der obere Theil der Hand, nach dem Arme zu; die Handwurzel. 2) Der obere oder äußere Theil der Hand, im Gegensatze des innern, oder der flachen Hand. 3) Figürlich, so fern Hand auch Macht, Gewalt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Elle, die — Die Êlle, plur. die n. 1) * Eigentlich, der Theil des Vorderarmes von dem Elbogen bis zur Handwurzel; in welcher Bedeutung es aber längst veraltet ist. 2) Ein Längenmaß, welches in den ältesten Zeiten der Länge dieses Theiles des Armes glich,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Armschnalle, die — Die Armschnalle, plur. die n, Diminutivum das Armschnällchen, kleine zierlich gearbeitete Schnallen des Frauenzimmers, die Armbänder damit an der Handwurzel zu befestigen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mittelhand, die — Die Mittelhand, plur. die hände, der mittlere Theil der Hand, zwischen den Fingern und der Handwurzel; Metacarpus …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vorderhand, die — Die Vorderhand, plur. inusit. der vordere Theil der äußern Hand zunächst an der Handwurzel, Carpus; zum Unterschiede von der Hinterhand und den Fingern. S. Vorhand …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bänderriß — Klassifikation nach ICD 10 T14.3 Luxation, Verstauchung und Zerrung an einer nicht näher bezeichneten Körperregion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.