Überbein, das


Überbein, das

Das Überbein, des -es, plur. die -e, eine fehlerhafte Erhabenheit an den Händen und Füßen bey Menschen und Thieren, welche in Auswüchsen oder Verhärtungen an den Sehnen, oft aber auch an den Knochen bestehet. Im gemeinen Leben glaubt man, daß alsdann eine Sehne übergesprungen sey. Das Beingewächs, im Oberd. Grutkneten, Knirzel, im Nieders. Wehne, Angels. und Engl. wenn.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.