Viehhof, der

Der Viehhof, des -es, plur. die -höfe, auf großen Landgütern, ein eigener für das Vieh bestimmter Hof, zum Unterschiede von dem Holzhofe u.s.f.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viehhof — Viehhof, s. Landwirtschaftliche Gebäude. – In andrer Bedeutung eine mit Stallungen, Heu und Strohböden, Markthallen und Geschäftsgebäuden versehene Anlage zur Vermittelung des Handelsverkehrs mit Rindvieh, Schafen und Schweinen, vorzugsweise des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Viehhof — Viehhof, 1. ein den Viehställen nahegelegener, umhegter Raum zum Aufenthalt während des Ausmistens der Ställe; 2. Gebäude für die Abhaltung der Viehmärkte (s. Schlachthaus, Bd. 7, S. 696, Fig. 2). Weinbrenner …   Lexikon der gesamten Technik

  • Viehhof (Eitorf) — Jordan van der Wayhe: Der Viehhof oben links auf einer Karte von 1607[1] Der Viehhof war ein altes Sattelgut in Eitorf. Es wurde 1909 abgerissen. 1814 wurde er von seinem Besitzer in Wilhelmsruh umbenannt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Viehhof — Beim Viehhof handelt es sich um einen Handelsplatz für Schlachtvieh. Mit den zentralen Schlachthöfen wurden in vielen Städten im 19. Jahrhundert auch Viehhöfe angelegt. Dorthin wurde der Viehmarkt verlegt, welcher früher oft im Zentrum der Städte …   Deutsch Wikipedia

  • Viehhof — Vieh|hof, der: Anlage zum An u. Verkauf von Schlachtvieh. * * * Vieh|hof, der: Anlage zum An u. Verkauf von Schlachtvieh …   Universal-Lexikon

  • Alphof, der — Der Alphof, des es, plur. die höfe, ein Viehhof der Hirten auf den Alpen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schlacht- und Viehhof Augsburg — Der Schlacht und Viehhof in Augsburg befand sich von seiner Eröffnung am 8. Oktober 1900 bis zur Schließung am 28. März 2004 in der Proviantbachstraße im Textilviertel und beherbergte den städtischen Schlachtbetrieb. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Hof, der — Der Hof, des es, plur. die Höfe, Diminut. das Höfchen, Oberd. Höfelein, Höflein. 1. Eigentlich, ein umzäunter, mit einem Zaune, Gehäge, mit einer Mauer, oder auf ähnliche Art befriedigter oder umschlossener oben offener Platz. 1) Überhaupt, in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schlacht- und Viehhof Düsseldorf — Gebäude des ehemaligen Schlacht und Viehhofs Der Schlacht und Viehhof an der Rather Straße in Düsseldorf war vom 2. Mai 1899[1][2] bis zur Insolvenz des Betreibers 2002 in Betrieb …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Imst — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Imst enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Tiroler Stadtgemeinde Imst, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.