Vollbringen

Vollbrḯngen, verb. irregul. act. S. Bringen; ich vollbringe, vollbrachte, habe vollbracht; eine Handlung zur Vollkommenheit bringen. Wenn er vollbracht hat das Versöhnen des Heiligthums, 3 Mos. 16, 20. Also ward alle Arbeit vollbracht – am Hause des Herrn, 2 Chron. 5, 1. Wer mit den Lippen deutet, vollbringet Böses, Sprichw. 16, 30. Es ist vollbracht! Joh. 19, 28. Viel anfangen und wenig vollbringen. Das ganze Werk ward in zwey Tagen vollbracht. Ein aufgetragenes Geschäft, eine Reise vollbringen. Man gebraucht dieses Wort nur noch mit einigen Hauptwörtern, besonders solchen, welche im eigentlichen Verstande eine Handlung bedeuten. Seinen Grimm, das Recht, das Wort vollbringen u.s.f. wie in der Deutschen Bibel, sind veraltet. Auch sagt man nicht mehr, einen Krieg vollbringen, sondern zu Ende bringen, jemandes Befehl vollbringen, sondern vollziehen, eine Schlacht vollbringen, sondern liefern u.s.f.

Daher die Vollbringung und der Vollbringer, welcher etwas vollbringet, welches Wort doch selten gebraucht wird.

Anm. Vollebringen kommt schon bey dem Willeram vor, Notker gebraucht dafür folletuon, und Ottfried sowohl giuuirken follon, als bibringen. S. auch Vollenden, Vollführen, Vollstrecken und Vollziehen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vollbringen — V. (Mittelstufe) geh.: etw. zur Vollendung bringen Synonyme: leisten, wirken (geh.) Beispiel: Der Künstler hat ein Meisterstück vollbracht. Kollokation: Wunder vollbringen …   Extremes Deutsch

  • vollbringen — abwickeln, ausführen, bewältigen, durchführen, erledigen, erreichen, fertig werden, leisten, lösen, meistern, schaffen, unter Dach und Fach bringen, verrichten, verwirklichen, vollführen, zustande/zuwege bringen; (schweiz.): bodigen; (geh.): ins… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vollbringen — voll·brịn·gen; vollbrachte, hat vollbracht; [Vt] etwas vollbringen geschr; etwas (Wichtiges, Außergewöhnliches) tun <eine Meisterleistung, ein gutes Werk vollbringen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vollbringen — nachkommen; entsprechen; erfüllen; vollziehen; vollenden; schaffen; erwirken; durchsetzen; auf die Beine stellen (umgangssprachlich); umsetzen; …   Universal-Lexikon

  • Vollbringen — Kannst du s nicht bald vollbringen, so wird s später gelingen. [Zusätze und Ergänzungen] 2. Wer nichts vollbringt, obschon er viel fängt an, wird in Gedanken reich und bleibt ein armer Mann …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • vollbringen — vollbränge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vollbringen — voll|brịn|gen ; ich vollbringe; vollbracht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • das Unmögliche vollbringen — [Redensart] Auch: • die Quadratur des Kreises versuchen Bsp.: • Ich fürchte, deine Bemühungen ihn umzustimmen, sind vergeblich. Es ist sinnlos, Unmögliches zu versuchen …   Deutsch Wörterbuch

  • nachkommen — vollbringen; entsprechen; erfüllen; vollziehen; Schritt halten (mit); mithalten (mit) * * * nach|kom|men [ na:xkɔmən], kam nach, nachgekommen <itr.; ist: 1. später kommen: ich werde in einer halben Stunde n …   Universal-Lexikon

  • leisten — durchführen; zugange sein (umgangssprachlich); schmeißen (umgangssprachlich); ausführen; bewirken; vollenden; vollbringen; schaffen; erwirken; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.