Vollstrecken

Vollstrécken, verb. reg. act. ich vollstrecke, vollstreckte, habe vollstreckt, zur Wirklichkeit bringen, besonders von Handlungen und Geschäften; ein mit vollziehen gleich bedeutendes Wort, ob es gleich nicht ganz so üblich ist, als dieses. Jemandes Befehl, jemandes Willen vollstrecken, vollziehen, vollbringen. Ein gerichtliches Urtheil vollstrecken. Eine Heirath, eine Verlöbniß, eine Reise u.s.f. vollstrecken, wofür man im Hochdeutschen immer lieber vollbringen, noch häufiger aber vollziehen sagt. S. auch die Vollstreckung.

Anm. Ob gleich dieses Wort in unsern ältesten Denkmählern noch nicht angetroffen worden, so scheinet es doch so alt zu seyn, als irgend ein anderes mit voll zusammen gesetztes Wort. Es gründet sich auf eben dieselbe Figur, welche in vollziehen herrscht, indem strecken ehedem sehr häufig für ziehen gebraucht wurde.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vollstrecken — V. (Aufbaustufe) ein Gerichtsurteil o. Ä. vollziehen Beispiele: Die Todesstrafe wurde an dem Gefangenen vollstreckt. Die Geldstrafe musste zwangsweise vollstreckt werden …   Extremes Deutsch

  • vollstrecken — vollziehen; verhängen; exekutieren * * * voll|stre|cken [fɔl ʃtrɛkn̩] <tr.; hat: (einen Rechtsanspruch, eine gerichtliche Entscheidung o. Ä.) verwirklichen, vollziehen: [an jmdm.] ein Urteil, eine Strafe vollstrecken; ein Testament… …   Universal-Lexikon

  • vollstrecken — ausführen, durchführen, erledigen, [in die Tat] umsetzen, verrichten, verwirklichen, vollführen; (geh.): ins Werk setzen, vollbringen; (Papierdt.): tätigen; (Rechtsspr.): vollziehen. * * * vollstrecken:1.⇨ausführen(3)–2.dieTodesstrafev.:⇨hinrichte… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vollstrecken — strecken: Das westgerm. Verb mhd. strecken, ahd. strecchen, niederl. strekken, engl. to stretch ist das Bewirkungswort zu dem unter ↑ stracks behandelten Adjektiv und bedeutet eigentlich »gerade, strack machen«, dann »ausdehnen, recken« und… …   Das Herkunftswörterbuch

  • vollstrecken — voll|strẹ|cken ; ich vollstrecke; vollstreckt; zu vollstrecken …   Die deutsche Rechtschreibung

  • vollstrecken — voll·strẹ·cken; vollstreckte, hat vollstreckt; [Vt] meist ein Urteil, eine Strafe wird (an jemandem) vollstreckt das Urteil eines Gerichts wird in die Tat umgesetzt || hierzu Voll·strẹ·ckung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vollstrecken — vollstreckenintr eine»Kombination«miteinemTortrefferabschließen.ÜbertragenvonderVollstreckungeinesGerichtsurteils:derSpielervollzieht,waseinanderereingeleitethat.Sportl1950ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • vollstrecken — vollstrecke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vollziehen — vollstrecken; verhängen; nachkommen; vollbringen; entsprechen; erfüllen; absolvieren; ableisten; durchführen; exekutieren * * * voll|zie|hen [fɔl ts̮i:ən], vollzog, vollzogen …   Universal-Lexikon

  • exekutieren — vollstrecken; vollziehen; hinrichten * * * ex|e|ku|tie|ren 〈V. tr.; hat〉 1. vollziehen, ausführen, vollstrecken (Urteil) 2. hinrichten (Person) 3. 〈österr. a.〉 einziehen, pfänden [<Exekution u. frz. exécuter „ausführen, vollziehen …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.