Bier, das

Das Bier, des -es, plur. die -e. 1) Ein aus mehlartigen Samen besonders aus Gersten- oder Weitzenmalz durch die Gährung zubereitetes geistiges Getränk. Braunes Bier, Braunbier, wo das Malz auf der Darre gedörret worden. Weißes Bier, Weißbier, wozu das Malz an der Luft getrocknet worden. Bier brauen, es aus Malz kochen oder zubereiten. Bier schenken, es kannenweise verkaufen. Zu Biere gehen, in niedrigen Ausdrücken, in ein Bierhaus gehen, Bier daselbst zu trinken. Das Bier fassen, das gebrauete Bier aus dem Gärbottiche in die Kufen, Fässer und Tonnen füllen. S. Fassen. Der Plural ist in dieser Bedeutung nicht üblich, außer wenn mehrere Arten des Bieres angedeutet werden sollen; z.B. in Nidersachsen gibt es einige gute Biere, Arten des Bieres. Daher der Bieressig, das Bierglas, die Bierhefen, der Bierkrug, die Bierschuld, die Bierzeche u.s.f. welche keiner weitern Erklärung bedürfen. In engerer Bedeutung wird Bier theils nur von dem starken Biere, zum Unterschiede von dem Kofente, theils nur von dem Braunbiere zum Unterschiede von dem Breyhahne gebraucht. 2) An einigen Orten, so viel Bier als auf Ein Mahl gebrauet wird, und das Brauen desselben selbst. Dieses Haus hat des Jahres die Gerechtigkeit auf drey Biere, es darf des Jahres drey Mahl brauen. 3) Bey dem Landmanne, besonders Niedersachsens, bedeutet Bier so viel als einen Schmaus, weil dieses Getränk dabey am wenigsten gesparet wird. Daher das Kindelbier, in Niedersachsen, ein Kindtaufsschmaus; Erntebier, ein Ernteschmaus; Bauerbier, welches ein neuer Wirth der Dorfschaft zu verzehren gibt; Flachsbier, Meßbier u.s.f.

Anm. Bier, bey dem Raban Maurus Peor, Nieders. Beer, Engl. Beer, Angels. Beor, Franz. Biere, Ital. Bira, Birra, ist ein altes abendländisches und mitternächtiges Wort, welches vielleicht so alt ist, als das dadurch bezeichnete Getränk selbst, dessen schon Tacitus gedenket. Dieses hohe Alter macht auch dessen Abstammung ungewiß, zumahl da Bar, Ber, ein Wort ist, welches gar vielen von einander sehr unterschiedenen Dingen zukommt. Wachter hält ein altes berwy, kochen, für das Stammwort, Frisch das Griech. βρυτος, βρυτον, welches dem Eustathius zu Folge ein Getränk aus Gerste bedeutete. Man könnte vielleicht mit noch mehrerm Rechte auf das Hebr. בר, Getreide, das Angels. Bere, Gerste, rathen. Die alten Spanier nannten eine aus Weitzen bereitete Art des Getränkes, welche mit unserm Breyhahn überein kam, Celia oder Ceria, die alten Gallier aber ein ähnliches Getränk aus Gerste, Cerevisia; von welchen beyden Wörtern du Fresne im Gloss. nachzusehen ist. S. auch Öhl.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • biergutscheine …  

  • Bier — Bier: Die Herkunft des westgerm. Wortes mhd. bier, ahd. bior, niederl. bier, engl. beer ist dunkel. Unser heutiges mit Hopfen gebrautes Bier wurde um 600 zuerst in den Klöstern hergestellt und hat das ungehopfte germ. Bier verdrängt. Mit der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bier — das; (e)s, e; 1 nur Sg; ein alkoholisches Getränk, das besonders aus Gerste, Hopfen und Hefe hergestellt wird <helles, dunkles Bier; ein Fass, Glas, Kasten, Krug, Träger Bier; Bier brauen, zapfen> || K : Bierdose, Bierfass, Bierflasche,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Das unvollendete Bildnis (Roman) — Das unvollendete Bildnis (Originaltitel Five Little Pigs) ist der 32. Kriminalroman von Agatha Christie. Er erschien zuerst in den USA im Mai 1942 bei Dodd, Mead and Company unter dem Titel Murder in Retrospect [1] und im November 1942 im… …   Deutsch Wikipedia

  • Bier — das; [e]s, e; 5 Liter helles Bier; 3 [Glas] Bier; untergäriges, obergäriges Bier …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bier — Hopfen und Malz (umgangssprachlich); Maß (Bayern); Gerstensaft (umgangssprachlich); Hopfentee (umgangssprachlich); Maurerbrause (derb); Schoppen (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Bier — Frisch gezapftes Kölsch Altbier …   Deutsch Wikipedia

  • Bier in Deutschland — Ein Altbier im Düsseldorfer Altbierglas In Deutschland gibt es eine große Anzahl von Biersorten, die zum Teil nur regional, zum Teil aber auch deutschlandweit verbreitet sind. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bier — (ugs.): kühles Blondes; (fam.): Bierchen; (scherzh.): flüssiges Brot, Gerstensaft; (ugs. scherzh.): Hopfenkaltschale; (südd.): Bräu; (Studentenspr. veraltet): Zerevis. * * * Bier,das:〈alkohol.Getränk〉a)〈allgemein〉Gerstensaft;flüssigesBrot(scherzh)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bier und Bierbrauerei — Bier und Bierbrauerei. Das Bier ist ein Getränk, welches aus Gerste oder andern Getreidesorten bereitet wird, und die Bierbrauerei die Kunst, dasselbe herzustellen. Die meisten Biere werden aus der Gerste, andere aus Weizen, aus Spelt (Dinkel),… …   Damen Conversations Lexikon

  • Bier-Esel — Der Bier Esel ist ein bekanntes Gasthaus ím Kölner Stadtbezirk Altstadt Nord. Es bezieht sich auf eine über 700 jährige Gaststätten Tradition als eine der „Altkölnischen Wirtschaften“ und bezeichnet sich als „das älteste Muschelhaus“ in Köln.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.