Anastasius, SS. (7)


Anastasius, SS. (7)

7SS. Anastasius et Soc., MM. (22. Jan.) Der hl. Anastasius, der Sohn eines Magiers, ward in allen Künsten seiner Secte unterrichtet, und widmete sich früher dem Kriegsdienste. Das Aufsehen, welches durch die Wegnahme des hl. Kreuzes durch den König Chosroes von Persien veranlaßt wurde, erregte in ihm die Begierde zu untersuchen, woher wohl die Verehrung der Christen für das Werkzeug einer ehrlosen Todesart kommen möge, und dieß brachte ihn dazu, die christliche Religion zu prüfen. Er entsagte nun mit seinem Bruder dem Waffendienste und zog sich in die Stadt Hierapolis zurück, wo er bei einem persischen Münzer, der ein Christ war, wohnte, und öfters von diesem in die christliche Versammlung geführt wurde. Nach Jerusalem gekommen, ließ er sich daselbst taufen, vertauschte seinen persischen Namen Magundat mit dem griechischen Anastasius und zog sich zwei Stunden von Jerusalem in ein Kloster zurück, um hier desto ungehinderter die Taufgelübde halten zu können. Im Jahre 621 legte er das Ordensgelübde ab. Vom sehnlichsten Verlangen getragen, für Jesus zu sterben, verließ er nach 7 Jahren das Kloster und begab sich nach Diospolis, Garizim und zu Unsrer Lieben Frau nach Cäsarea in Palästina. Hier ward er von den Persern gefangen, gemartert und dann nach Persien zum Könige geschickt, der ihn zu bestimmten Zeiten stäupen und endlich im J. 628 an einer Hand aufhängen und solchergestalt enthaupten ließ. Nach Andern soll er mit noch 70 Andern erdrosselt worden seyn. Die Leichedes Heiligen, welche man mit jenen der andern Christen den Hunden vorgeworfen hatte, wurde allein von diesen gefräßigen Thieren verschont. Die Gläubigen kauften und beerdigten sie in dem Kloster zum hl. Sergius, das nicht weit entlegen war und von dem die Stadt Barsalon den Namen Sergiopolis erhalten hat. Später kam sein Leib nach Konstantinopel und dann nach Rom. Die siebente allgemeine Synode billigte den Gebrauch, das Haupt des hl. Anastasius zu malen. – Seine Reliquien sind zu Rom in der Kirche ad Scalas Sanctas neben dem Lateran. Sein Name steht am 22. Januar nicht nur im allgemeinen Theile des röm. Martyrologiums, sondern auch in jenem, welches für die Basilianer, Canonici regulares und den Karmeliterorden bestimmt ist.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasius — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Päpste mit dem Namen Anastasius 4 Wei …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius I. — Anastasius I. Der heilige Anastasius I. († 19. Dezember 401) war vom 27. November 399 (nach Prosper Tiro von Aquitanien 398) bis Dezember 401 Papst. Anastasius bedeutet: der Auferstandene (griech.). Über das Leben und Wirken Anastasius I. sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius — Anastasius,   Päpste:    1) Anastasius I. (399 401 oder 402 ?), Römer, ✝ Rom 19. 12. 401 (?) oder Dezember 402 (?); bestärkte die afrikanische Kirche im Kampf gegen die Donatisten. Heiliger (Tag: 27. 4.).    2) Anastasius II. (496 498), Römer, ✝… …   Universal-Lexikon

  • Anastasius II. — Anastasius II. Anastasius II. († 17. November 498) war Papst vom 24. November 496 bis zu seinem Tode. Er war Römer und Sohn des Presbyters Petrus. Er lebte in der Anfangszeit der ostgotischen Herrschaft unter Theoderich und zur Zeit des Schismas… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius I — Anastasius II or Anastasios II could refer to: *Anastasius I (emperor) *Pope Anastasius I …   Wikipedia

  • Anastasius II —     Pope Anastasius II     † Catholic Encyclopedia ► Pope Anastasius II     A native of Rome, elected 24 Nov., 496; d. 16 Nov., 498. His congratulatory letter to Clovis , on the occasion of the latter s conversion is now deemed a forgery of the… …   Catholic encyclopedia

  • Anastasius IV —     Pope Anastasius IV     † Catholic Encyclopedia ► Pope Anastasius IV     Crowned 12 July, 1153; d. in Rome, 3 December of the following year. It was during his pontificate and owing to his exertions that the Pantheon was restored. He also… …   Catholic encyclopedia

  • Anastasius II — or Anastasios II could refer to: *Anastasios II (emperor) *Pope Anastasius II …   Wikipedia

  • Anastasĭus — (gr., der Auferstandene). I. Byzantinische Kaiser: 1) A. I. Dikoros (weil er verschiedenfarbige Augäpfel hatte), stammte aus Epidamnus u. war um 430 geboren; er ward Geistlicher u. war bereits zum Patriarchen von Antiochien bestimmt, als 491… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anastasius — Anastasius, 1) vier Päpste: A. I., Römer, Sohn des Presbyters Maximus, Papst von 398 (oder 399) bis 401; man hat von ihm Fragmente einiger die origenistischen Streitigkeiten betreffender Briefe. – A. II., 496–498. – A. III., 911–913. – A. IV.,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anastasius [1] — Anastasius, Benedictiner aus Rom, bekehrte unter St. Stephan viele Ungarn, wurde von diesem Fürsten zum Bischof von Kolocza ernannt, war im J. 1000 als Gesandter in Rom und brachte St. Stephan von dem Papste den Königstitel mit und verrichtete… …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.