Aktie

Aktĭe (lat.), Beteiligungseinheit an einer Handelsgesellschaft (Aktiengesellschaft), bei der sich sämtliche Gesellschafter (Aktionäre) nur mit Einlagen beteiligen, ohne persönlich weiter für die im Namen der Gesellschaft eingegangenen Verpflichtungen zu haften; dann das über den Anteil ausgefertigte Dokument. Verwaltungsorgane der Aktiengesellschaften: Generalversammlung, Vorstand, Aufsichts-(Verwaltungs-)Rat. (S. auch Prioritätsaktien, Dividende.) Aktienrecht, die Rechtsgrundlage für das Aktienwesen: Handelsgesetzbuch von 1897, §§ 178 fg. Werke von Weyl (1896), Esser (2. Aufl. 1899), Pinner (1899), Lehmann (2 Bde., 1898-1904).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktie — und Aktiengesellschaft. Die Aktiengesellschaft ist nach dem Handelsgesetzbuch eine Handelsgesellschaft, bei der sich (im Unterschiede gegen die andern Arten von Handelsgesellschaften) sämtliche Gesellschafter (Aktionäre) nur mit Einlagen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aktie — (selten Aktion) Sf std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus nndl. actie Anrecht , dieses aus l. āctiō ( ōnis) in der Bedeutung klagbarer Anspruch (sonst Handlung , Abstraktum zu l. agere [āctum] treiben, betreiben ). Die spezielle Bedeutung… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Aktie — Aktie: Die Bezeichnung für »Anteilschein, Urkunde über den Anteil am Grundkapital einer Aktiengesellschaft« wurde Mitte des 17. Jh.s aus gleichbed. niederl. actie (älter: action) entlehnt, das seinerseits wie entsprechend engl. action und frz.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Aktie — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • Aktie — Die Dillinger Hütte war 1809 die erste deutsche Aktiengesellschaft, hier jedoch eine Aktie aus dem Jahre 1906 Eine Aktie ist nach dem deutschen Aktiengesetz (AktG): ein Bruchteil des Grundkapitals (§§ 1 Abs. 2, 29 AktG) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktie — Ak|tie [ akts̮i̯ə], die; , n: Urkunde über den Anteil am Kapital eines Unternehmens, das an der Börse geführt wird: die Aktien steigen, fallen, werden in Frankfurt notiert, wurden mit 15 Dollar bewertet; sein Vermögen in Aktien anlegen. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Aktie — I. Begriff:Bruchteil des Grundkapitals einer ⇡ Aktiengesellschaft. Jede A. repräsentiert entweder einen auf volle Euro laufenden Nennwert (§ 8 II AktG, ⇡ Nennwertaktie) oder ist als ⇡ Stückaktie am Grundkapital beteiligt, ohne einen Nennbetrag… …   Lexikon der Economics

  • Aktie — Share; (Wirtsch.): Anteilsschein, Wertpapier. * * * Aktie,die:Anteilschein·Share+Dividendenschein·Kupon·Zinsschein·Zinsabschnitt;auch⇨Wertpapier(I) AktieWertpapier,Anteilschein,Papier,Industriepapier,Share …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aktie — ak|tie sb., n, r, rne, i sms. aktie , fx aktiebørs, aktiekurs, aktieudbytte …   Dansk ordbog

  • aktie — s ( n, r) EKON ägarandel i ett aktiebolags kapital. Den som äger en aktie har rösträtt vid bolagets stämmor och rätt att få del av bolagets eventuella utdelning …   Clue 9 Svensk Ordbok

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.