Erbgrind

Erbgrind, s. Favus und Hühnergrind.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erbgrind — Erbgrind,   Wabengrind, Favus, Tinea favosa, durch den Fadenpilz Trichophyton schoenleinii hervorgerufene meldepflichtige Pilzerkrankung, die beim Menschen besonders am Kopf, selten an unbehaarten Hautstellen und Nägeln auftritt. Der Pilz befällt …   Universal-Lexikon

  • Erbgrind — Erbgrind, s.u. Kopfgrind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erbgrind — Erbgrind, s. Favus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erbgrind — Klassifikation nach ICD 10 B35.9 Tinea o.n.A …   Deutsch Wikipedia

  • Erbgrind — Ẹrbgrind vgl. Favus …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Erbgrind, der — Der Êrbgrind, des es, plur. car. im gemeinen Leben, ein anhaltender Grind, der schwer und oft gar nicht zu heilen ist, und daher als ein angeerbtes Übel angesehen wird; Schuppengrind, Achores …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dermatophytose — Klassifikation nach ICD 10 B35 Dermatophytose (Tinea) B35.0 Tinea barbae und Tinea capitis …   Deutsch Wikipedia

  • Dobrzycki — Henryk Dobrzycki (* 5. Januar 1841 in Kalisch, Polen; † 7. März 1914 in Warschau) war ein berühmter polnischer Arzt, Philanthrop, Musikwissenschaftler und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Studien …   Deutsch Wikipedia

  • Hautkrankheiten — Hautkrankheiten, fieberhafte und fieberlose, akut oder chronisch verlaufende Krankheiten der Haut, bei denen sich oft mehr oder weniger zahlreiche umschriebene sog. Hautblüten oder Effloreszenzen (Flecken, Knötchen, Quaddeln, Bläschen, Pusteln… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wabengrind — Wabengrind,   der Erbgrind. * * * Wa|ben|grind, der (Med.): Erbgrind …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.