Klee

Klee, im weitern Sinne alle krautartigen Schmetterlingsblütler, im engern Sinne der Kopf-K. (Trifolĭum L.), eine Pflanzengattg. der Leguminosen. Wichtigste Art: Wiesen-K. (span., Brabanter, steir. oder gemeiner Rot-K., T. pratense L.), mit roten, seltener weißen Blütenköpfen; außerdem kultiviert: Inkarnat-K. (Blut-K., T. incarnātum L.), Weiß-K. (Stein-, Schaf-K., T. repens L.), Bastard-K. (schwed. K., T. hybrĭdum L.), der mittlere K. (T. medĭum L.), der Faden-K. (T. filiforme L.), Gold-K. (Wald-, Hopfen-K., T. agrarĭum L.). Nicht kultiviert werden der Geiß-K. (Fuchs-, Ähren-K., T. rubens L.), Spitz-K. (Berg-K., T. montānum L.) und der auf Äckern gemeine Acker-K. (Katzen- oder Hasen-K., auch Hasenpfötchen, T. arvense L.). Über spanischen oder türkischen K. s. Esparsette. Die Kleemüdigkeit, d.h. das mangelhafte Wachstum des K., wird meist durch zu häufige Wiederkehr des Kleeanbaues (höchstens aller 6 Jahre) hervorgerufen.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klee — Wiesen Klee (Trifolium pratense), die Typusart der Gattung Systematik Eurosiden I …   Deutsch Wikipedia

  • KLEE (P.) — Musique, écriture, peinture ? Pour Klee, l’interrogation domine les années d’apprentissage et détermine, jusqu’au terme, sa pratique créatrice. S’il renonce rapidement à la carrière d’instrumentiste, il continue à s’investir dans la pensée et la… …   Encyclopédie Universelle

  • Klee — [kle:], der; s: kleine, besonders auf Wiesen wachsende Pflanze mit meist dreiteiligen Blättern und kugeligen weißen, gelben oder rötlichen Blüten: das Mädchen pflückte für seine Hasen eine Handvoll Klee. Zus.: Futterklee, Glücksklee. * * * Klee… …   Universal-Lexikon

  • Klee — Klee: Die Pflanzengattung ist wahrscheinlich nach ihrem klebrigen Saft (besonders der Blüten) benannt. Der hochd. Pflanzenname, mhd. klē, ahd. chlēo und die anders gebildeten mnd. klēver, niederl. klaver, engl. clover »Klee« sind z. B. mit den …   Das Herkunftswörterbuch

  • Klee — Klee, zu den Leguminosen oder Hülsenfrüchten gezählt, eine sehr reiche Pflanzengattung, von der man jetzt einige Hundert Arten kennt, welche meistens als Futterpflanzen benutzt werden. Die Blumen bilden Köpfchenähren, zuweilen Doldentrauben. Der… …   Damen Conversations Lexikon

  • Klee — puede referirse a: Klee (banda), un grupo musical alemán. Paul Klee, un pintor de origen suizo. Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título. Si llegaste aquí a través de …   Wikipedia Español

  • Klee — (Клее, с нем.  клевер)  поп группа из Германии. Klee Клее Основная информация …   Википедия

  • Klee — der; s; nur Sg; eine niedrige (Futter)Pflanze mit drei (selten auch vier) runden Blättern || K : Kleeernte, Kleefeld || ID jemanden / etwas über den grünen Klee loben gespr; jemanden / etwas übertrieben loben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Klee — Porté en Alsace Moselle, assez courant en Allemagne, le nom évoque en principe le trèfle (allemand Klee ), surnom ou toponyme. Autres possibilités : forme courte de Nikolaus (Nicolas), ou toponyme bas allemand (moyen bas allemand klef, kle ) avec …   Noms de famille

  • Klee [1] — Klee (Trifolium), 1) sehr verschiedene Pflanzen, bei denen drei Blätter auf einem Stiel stehen; so 2) ganze Gattungen, welche nur der Pflanzengattung Trifolium gleichen, od. die auch, wie die mehrsten Arten dieser Gattung, gutes Viehfutter sind,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Klee [2] — Klee, Heinrich, geb. 1800 in Münstermaifeld bei Coblenz, studirte in dem bischöflichen Seminar in Mainz, wurde 1819 Professor an dem kleinen bischöflichen Seminar, 1825 Professor der biblischen Exegese u. Kirchengeschichte, 1829 Professor an der… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.