antistitium


antistitium

antistitium, ī, n. (antistes), das Tempelvorsteher-, Oberpriesteramt, Mart. Cap. 2, 134; 9, 893 (Arnob. 5, 7 extr. Reiff. antistibus).


http://www.zeno.org/Georges-1913. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antistitium (Chur) — Antistitium Sicht von oben Antistitium Sicht von unten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des biens culturels d'importance nationale dans le canton des Grisons — Blason du canton des Grisons. Cette liste présente les biens culturels d importance nationale dans le canton des Grisons. Cette liste correspond à l édition 2009 de l Inventaire Suisse des biens culturels d importance nationale (Objets A) pour le …   Wikipédia en Français

  • Capol — bezeichnet ein altes Schweizer Geschlecht aus dem Kanton Graubünden mit den nachweisbaren Namensvariationen Capal, Capoll, Cappol, Cappoll, Cappal, Kapol und Kapool. Der Familienname Capal ist die älteste Bezeichnung (siehe Siegel des Otto von… …   Deutsch Wikipedia

  • Chur — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung im Kanton Graubünden — Diese Liste enthält alle national bedeutenden Kulturgüter (A Objekte) im Kanton Graubünden, die in der Ausgabe 2009 des Schweizerischen Inventars der Kulturgüter von nationaler und regionaler Bedeutung vermerkt sind. Sie ist nach politischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antistes — (Vorsteher) war vom 16. bis 19. Jahrhundert die Bezeichnung für das höchste Amt in den reformierten Kirchen in der Schweiz. Der Ausdruck wurde erstmals 1525 gebraucht als inoffizieller Ehrentitel für Ulrich Zwingli in Zürich, dann 1530 für… …   Deutsch Wikipedia

  • Capoll — Capol bezeichnet ein altes Schweizer Geschlecht aus dem Kanton Graubünden mit dem Namen Capol, Capoll, Cappol, Capoli, Cappal, Kapool oder Capal. Inhaltsverzeichnis 1 Familie Capol 2 Die Münstertaler 3 Die Flimser 4 Das Wappen 5 Die Li …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Waser — (* 15. Oktober 1878 in Herzogenbuchsee/Kanton Bern als Maria Krebs; † 19. Januar 1939 in Zollikon/Kanton Zürich) war eine Schweizer Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Hasenstube — Die Hasenstube Die Hasenstube ist ein Raum im Gebäude neben dem Antistitium an der Kirchgasse 10 in der Altstadt von Chur im schweizerischen Kanton Graubünden. Sie ist mit für Graubünden einzigartigen Malereien aus der Renaissance ausgeschmückt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Klibühni Chur — Klibühne Die Klibühni (churerdeutsches Dialektwort für Kleinbühne) in Chur im Kanton Graubünden ist nach dem Stadttheater das zweite Schauspielhaus in der Kantonshauptstadt. Es liegt an der Kirchgasse 14 in der Altstadt neben dem Antistitium und… …   Deutsch Wikipedia

  • Martinskirche (Chur) — Ansicht von Westen Die Martinskirche in Chur ist die grösste spätgotische Anlage Graubündens und das grösste reformierte Kirchengebäude des Kantons. Mit ihrem spätgotisch Spitzturm ist sie das Wahrzeichen der Altstadt. Sie ist Martin von Tours… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.