Papiernautilus

Papiernautilus (Papierboot, Glasboot, Argonauta argo L., s. Tafel »Tintenschnecken«, Fig. 1–3), Tintenschnecke aus der Ordnung der Achtarmer. Das Weibchen hat einen rundlichen Körper, kleinen Kopf und sehr großen Trichter; die beiden obern Arme sind auffällig breit und umklammern die Schale. Diese ist papierdünn und ziemlich elastisch, spiralig gewunden, doch so, daß der letzte Umgang die frühern völlig bedeckt; auch scheint sie zu dem herausgenommenen, nirgends mit ihr verwachsenen Tier gar nicht zu passen, so daß man lange Zeit glauben konnte, das Tier bewohne die Schale einer fremden, noch nicht bekannten Gattung. Das Männchen ist viel kleiner, hat keine Schale, und seine Arme sind auch nicht verbreitert; einer von ihnen jedoch, der sogen. Hectocotylus-Arm, entwickelt sich zu einer birnförmigen Blase, ist länger als die übrigen und endet in einen fadenförmigen Anhang. Er füllt sich mit Samen, reißt bei der Begattung ab und bleibt in der Mantelhöhle des Weibchens noch längere Zeit frisch und beweglich, bis die Befruchtung vollzogen ist. (Früher hielt man ihn für einen Eingeweidewurm und gab ihm den Namen Hectocotylus). Das Weibchen trägt die Eier im Gehäuse mit sich. Der P. bewohnt das Mittelmeer, besonders die sizilische Küste und den Busen von Tarent. Er war schon den Alten bekannt, und man fabelte, das Weibchen halte die verbreiterten Arme aus dem Wasser, um sie als Segel zu benutzen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Papiernautĭlus — Papiernautĭlus, Art von Papierboot, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Papiernautilus — Papiernautĭlus, s. Argonaute [Abb. 112] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Papiernautilus — Papiernautilus,   Zoologie: das Papierboot.   …   Universal-Lexikon

  • Argonaute — (Argonauta), Papiernautilus, Gattg. der achtfüßigen Tintenfische aus der Ordnung der Zweikiemer. Die von den verbreiterten Rückenarmen des Weibchens abgesonderte zarte, weiße, spiralig aufgerollte Schale dient zur Aufnahme der Eier. Von den in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Papierboot — (Argonauta L.), Gattung aus der Klasse der Kopffüßler; hat kahnförmige, sehr dünne Schale, deren letzte Windung die übrigen umfaßt u. dem Ganzen das Ansehn eines Bootes gibt. Das Thier steckt frei in der Schale, rudert mit sechs Füßen u. spannt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Argonaut — Argonaut, s. Papiernautilus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glasboot — Glasboot, soviel wie Papiernautilus (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Papierboot — Papierboot, soviel wie Papiernautilus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tintenschnecken — (Kopffüßer, Cephalopoda, fälschlich Tintenfische; hierzu Tafel »Tintenschnecken«), die am höchsten entwickelte Klasse der Weichtiere, verdanken ihren deutschen Namen der Eigenschaft, unter Umständen eine dunkle Flüssigkeit auszuspritzen, die das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kopffüßer — Kopffüßer, Tintenfische (Cephalopŏda), Klasse der Weichtiere, mit kreisförmig den Mund umstehenden, in der Regel Saugnäpfe tragenden, sehr beweglichen Fangarmen; viele Formen haben eine sackförmige, ein braunschwarzes Sekret absondernde Drüse… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.