Banden


Banden

Banden, nach Verfall der Feudalkriegsverfassung im Mittelalter die Verbände der durch Werbung etc. zusammengebrachten Mietstruppen. Sie bildeten förmliche Kriegsgewerbsgenossenschaften und erlangten in Italien (condottieri) und Frankreich politische Bedeutung. Nach Ort und Art ihres Auftretens führten sie, namentlich in Frankreich, verschiedene Namen, wie z. B. aventuriers, bandits, brigands, cantatours (sie sangen auf dem Marsch), mille-diables, fendeurs (Eisenfresser), coterels, routiers, roustres, retondeurs etc. Wie schon die Namen besagen, verübten sie vielfache Untaten, und Karl VII. machte ihnen nach Errichtung der Ordonnanzkompagnien ein Ende. Die Bandes unter Ludwig XII. waren schon regelrechter formierte Fußtruppen. In Deutschland waren die B. Vorläufer der Landsknechte.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banden — Banden, 1) s. Bande; 2) (Schiffb.), große Krummhölzer od. Kniee, zur Vereinigung der Innhölzer u. Planken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Banden Osttimors — Jugendlicher mit Steinschleuder in Dili In dem ostasiatischen Inselstaat Osttimor hat sich in den letzten Jahrzehnten ein vielfältiges und weit ausgedehntes Bandenwesen entwickelt, bei dem sich arbeitslose Jugendliche, enttäuschte Bauern,… …   Deutsch Wikipedia

  • Christ lag in Todes Banden — For the church cantata by Bach, see Christ lag in Todes Banden, BWV 4. Martin Luther, author of the text of Christ lag in Todes Banden, and who, with Johann Walter, also wrote the melody Christ lag in Todes Banden ( Christ lay in the bonds of… …   Wikipedia

  • Olsen-banden på de bonede gulve — Filmdaten Originaltitel Olsen banden på de bonede gulve Produktionsland Dänemark …   Deutsch Wikipedia

  • Christ lag in Todes Banden, BWV 4 — Resurrection of Jesus on the title of a Luther Bible, 1769 Christ lag in Todes Banden (Christ lay in death s bonds), also written Christ lag in Todesbanden, BWV 4, is a church cantata by Johann Sebastian Bach. He composed it for Easter, probably… …   Wikipedia

  • Christ lag in Todes Banden — Melodieanfänge von Victimae Paschali Laudes, Christ ist erstanden und Christ lag in Todesbanden …   Deutsch Wikipedia

  • Christ lag in Todes Banden, BWV 4 — Bachkantate Christ lag in Todes Banden BWV: 4 Anlass: Ostersonntag …   Deutsch Wikipedia

  • Christ lag in Todes Banden (Bach) — Bachkantate Christ lag in Todes Banden BWV: 4 Anlass: Ostersonntag Entstehungsjahr: 1707? Entstehungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Zu Mantua in Banden — Der Text der Tiroler Landeshymne ist ein 1831 verfasstes Gedicht von Julius Mosen. Die dazugehörende Melodie schrieb Leopold Knebelsberger im Jahr 1844. Zur offiziellen Hymne des Landes erklärt wurde das Lied 1948. Es besingt das Sterben von… …   Deutsch Wikipedia

  • Meyers Klassiker-Ausgaben in 150 Bänden — ist eine verlegerische Zusammenstellung der Werke klassischer Dichter und Erzähler verschiedener Nationalliteraturen in einer Buchreihe. Die Reihe erschien im Bibliographischen Institut unter diesem Namen seit Ende des 19. Jahrhunderts. Sie geht… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.