San Fernando

San Fernando, 1) Bezirkshauptstadt in der span. Provinz Cadiz, auf der vom St. Petrikanal umflossenen Insel Leon (s. Lageplan von Cadiz), an der Eisenbahn Sevilla-Cadiz gelegen, mit dem Festlande durch eine Eisenbahnbrücke und eine befestigte Zugbrücke (Puente Zuazo aus dem 15. Jahrh.) verbunden, hat eine Kaserne, eine Marineschule, eine Sternwarte, die südlichste Europas, Seesalzgewinnung und (1900) 29,635 Einw. Nordöstlich von S. liegt an der Bai von Puntales das Marinearsenal La Carraca. – 2) Hauptstadt der chilen. Provinz Colchagua, 337 m ü. M., am Tinguiririca, einem linken Arm des Rio Rapel, der häufig die umliegende Ebene überschwemmt, an der Eisenbahn von Santiago nach Valdivia, mit höherer Schule, Hospital und (1902) 8164 Einw. – 3) Stadt auf der britisch-westind. Insel Trinidad, am Golf von Paria, hat einen schlechten Hafen, Krankenhaus, starken Zuckerbau, Ausfuhr von Asphalt und (1901) 7000 Einw. In der Nähe heiße Quellen. – 4) (S. de Apure) Departementshauptstadt im Staate Bolivar in Venezuela, nahe dem rechten Ufer des Rio Apure, der Mündung des Portuguesa gegenüber, 66 m ü. M., hat ein heißes, aber nicht ungesundes Klima, liegt sehr günstig für den Handel mit Caracas und Ciudad Bolivar, da zur Regenzeit große Schiffe von Ciudad Bolivar bis hierher gelangen und alle Produkte der umliegenden Landschaften (Vieh, Felle, Kakao, Baumwolle, Indigo) ihren Weg über S. nehmen können, hat (1891) 3400 Einw., war aber früher weit volkreicher, ehe es durch den Bürgerkrieg verwüstet wurde. S., ursprünglich eine Mission spanischer Kapuziner, wurde 1789 zur Stadt erhoben. – 5) (S. de Buenavista) Distriktshauptort der argentinischen Provinz Buenos Aires, 27 km nordwestlich von der Stadt Buenos Aires, an der Mündung des Rio de las Conchas in den La Plata und an der Bahn Buenos Aires-Tigre, beliebte Sommerfrische, mit Museum, Bibliothek, einigem Handel und (1895) 5920 Einw. – 6) (S. de Nuëvitas) Hafen der Stadt Puerto Principe (s. d.), mit dem es durch Bahn verbunden ist, auf der westindischen Insel Cuba, hat Ausfuhr von Zucker und Melasse und (1899) 4228 Einw.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • San Fernando — Saltar a navegación, búsqueda San Fernando puede referirse a: Contenido 1 Santos 2 Lugares 2.1 En Argentina 2.2 En Chile …   Wikipedia Español

  • San Fernando — (Spanish for Saint Ferdinand) may refer to: *flag|Argentina **San Fernando, Buenos Aires, city of Greater Buenos Aires **San Fernando del Valle de Catamarca, capital of Catamarca province *flag|Colombia **San Fernando, Bolívar *flag|Chile **San… …   Wikipedia

  • San Fernando — ist Ferdinand III. (1199–1252), König von Kastilien Ferdinand von Avis (1402–1443), Prinz (Infant) von Portugal San Fernando ist der Name folgender geografischer Objekte: Departamento San Fernando in der argentinischen Provinz Chaco Partido San… …   Deutsch Wikipedia

  • San Fernando — San Fernando, ir en el coche de San Fernando (unos ratos a pie y otros andando) expr. caminar, ir a pie. ❙ «Ir en el coche de San Fernando, un ratito a pie y otro andando... ir andando.» JMO. ❙ «Ir en el coche de San Fernando, unos ratos a pie y… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • San Fernando — San Fernando, CA U.S. city in California Population (2000): 23564 Housing Units (2000): 5932 Land area (2000): 2.384862 sq. miles (6.176764 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.384862 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • San Fernando, CA — U.S. city in California Population (2000): 23564 Housing Units (2000): 5932 Land area (2000): 2.384862 sq. miles (6.176764 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.384862 sq. miles (6.176764 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • San Fernando — puede referirse a las siguientes personas o lugares: Personas San Fernando Rey: rey español conocido como Fernando III, considerado santo por la Iglesia Católica. * * * C. de Argentina, prov. de Buenos Aires, suburbio del Gran Buenos Aires; 144… …   Enciclopedia Universal

  • San Fernando — San Fernạndo,   Name von geographischen Objekten:    1) San Fernạndo, Stadt in Zentralchile, im Chilenischen Längstal, 56 300 Einwohner; Zentrum des agrarischen Umlandes; an der Carretera Panamericana.    2) San Fernạndo, Stadt in der… …   Universal-Lexikon

  • San Fernando — San Fernando, Seestadt in Chili, südl. von Valdivia. – S. F. de Apure, Stadt in Venezuela, am Apure, mit 3000 E., wachsendem Verkehr. – S. F. de Atabapo, Stadt in Venezuela, am Orinoco u. Atabapo. – S. F. de Catamarca, s. Catamarca. – S. F. da Po …   Herders Conversations-Lexikon

  • San Fernando — San Fernando, Stadt in der span. Prov. Cádiz, auf der Insel Leon, (1900) 29.635 E., Kriegshafen …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.