Schamfugenschnitt

Schamfugenschnitt (Symphyseotomie, Hebotomie), geburtshilfliche Operation, die in der Durchtrennung der Schambeinfuge zwecks Erweiterung des knöchernen Geburtskanals bei engem Becken besteht und in Fällen von engem Becken in Frage kommt, wo bei drohender Gefahr für Mutter oder Kind schonendere Operationsmethoden nicht ausführbar sind. Der S. soll nicht in Konkurrenz mit der künstlichen Frühgeburt treten, die, wo sie sich zeitlich noch als möglich erweist, zu bevorzugen ist. Dagegen kommt er für diejenigen Fälle in Betracht, in denen sonst der Kaiserschnitt aus bedingter Indikation ausgeführt wird, um ein lebendes Kind zu erzielen. Die Operation ist keineswegs ungefährlich. Abgesehen von der Lebensgefahr können schwere Blutungen, Verletzungen der Harnorgane, mangelnde Vereinigung der Schamfuge den Erfolg der Operation wesentlich beeinträchtigen. Nach geheiltem S. bleibt das Becken gewöhnlich etwas weiter, so daß spätere Geburten erheblich leichter verlaufen können.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christian Rudolph Wilhelm Wiedemann — (December 7, 1770 Brunswick December 31, 1840 Kiel), was a German physician, historian, naturalist and entomologist. He is best known for his studies of world Diptera, but he also studied Hymenoptera and Coleoptera, although far less expertly.… …   Wikipedia

  • Christian Rudolph Wilhelm Wiedemann — Nacimiento 1770 Brunswick Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Courvée — Courvée, de la, französischer Arzt, der schon im Jahre 1650 den Schamfugenschnitt an der Leiche einer Schwangeren ausführte u. zwar mit glücklichem Erfolge für das Kind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Entbindung — Entbindung, 1) das Lösen von etwas Gebundenem; 2) (Mor.), Befreiung von einer Verbindlichkeit od. Pflicht; 3) gänzliche od. einstweilige Lossprechung von einer gerichtlichen Untersuchung, dies heißt E. von der Instanz (Absolutio ab instantia),… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geburtshilfe — Geburtshilfe, die Lehre von den Fortpflanzungsvorgängen im weiblichen Körper und von den Hilfeleistungen, die beim regelmäßigen und regelwidrigen Verlauf von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zur Anwendung gelangen. Obwohl die Geburt als ein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hebotomīe — (griech.), Durchsägung des Schambeins zur Herstellung einer bleibenden Erweiterung eines engen Beckens (s. Schamfugenschnitt) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Symphyseotomie — Symphyseotomie, s. Schamfugenschnitt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.