Becherhülle

Becherhülle (lat. Cupula), becherförmiges Organ, das den Grund der weiblichen Blüte und der Frucht der meisten Kupuliferen umgibt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haselstrauch — (Haselstaude, Corylus Tourn., hierzu Tafel »Haselstrauch I u. II«), Gattung der Betulazeen, Sträucher, seltener Bäume mit großen, rundlichen oder breit länglichen, gesägten Blättern, auf seitlichen Kurztrieben traubig angeordneten, frei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Angiocarpus — (Bot.), deckfrüchtig, nennt man eine mit einer Fruchtdecke versehene Frucht, z.B. die Kelchhülle von Hyoscyamus, Kelch u. Blume bei Trifolium procumbens, die fleischig gewordene Blüthenhülle bei Blitum, die Becherhülle bei der Eiche. Daher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Becher [1] — Becher, 1) Trinkgeschirr von Metall, Holz, Horn, meist oben weiter als unten u. ohne od. mit sehr kurzen Füßen. Kleine, unten abgerundete, heißen Tummler; große B., mit Henkel u. Deckel versehen, Humpen; od. wenn sie von edlerem Stoffe (Krystall …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blütenstand — (Inflorescentia; hierzu Tafel »Blütenstände«, S. 91), der blütentragende, gegen die Laubblattregion mehr oder weniger deutlich abgegrenzte und mit Hochblättern (s. Blatt, S. 28) versehene Teil der Pflanze. Die zum B. gehörigen Hochblätter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cupŭla — (lat.), s. Becherhülle …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kupulārbildungen — (v. lat. cupula, »Becher«), becherförmige Ausbreitungen der Blütenachse, die besonders den epigynen und perigynen Blüten eigentümlich sind. Bei den Blüten der Kirsche stehen z. B. die Kelch , Blumen und Staubblätter auf dem Rande der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Becher — Kelch; Kelchglas; Gral (fachsprachlich) * * * Be|cher [ bɛçɐ], der; s, : höheres, etwa zylinderförmiges [Trink]gefäß: Flüssigkeit in einen Becher gießen; einen Becher Milch trinken. Zus.: Joghurtbecher, Milchbecher, Pappbecher, Trinkbecher,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.