Zensus

Zensus (lat.), bei den Römern seit der Verfassung des Servius Tullius (s. d.) die in der Regel alle fünf Jahre vorgenommene Schätzung der römischen Bürger nach ihrem Vermögen und ihre Einschreibung in die fünf Klassen. Hierauf beruhte die Verteilung der Steuern und die Einreihung der Bürger in die einzelnen Heeresabteilungen sowie überhaupt die politische Bedeutung der Einzelnen. Auch im modernen Staat liegt mehrfach die Rücksicht auf das Vermögen bei Zuteilung öffentlicher Rechte zugrunde, insofern das Wahlrecht an einen Z. gebunden ist, d. h. wenn zur Ausübung desselben der Nachweis eines bestimmten Vermögens oder Einkommens, wie in England, oder eines bestimmten Steuerbetrags, wie in deutschen Staaten, erforderlich ist (Weiteres s. Wahl). Im Mittelalter hieß Z. der Zins, die Abgabe, die Unterworfene ihren Siegern und Herren entrichten mußten. Jetzt bezeichnet Z. (namentlich in England, den Vereinigten Staaten von Nordamerika, Italien etc.) die amtliche Bevölkerungsaufnahme eines Staates nach Geschlecht, Alter, Konfession, Vermögensverhältnissen, Beruf (s. Volkszählungen).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zensus — oder Census steht für: Volkszählung, derzeit besonders auch für den Registerzensus und den rollierenden Zensus in Abgrenzung zur Befragung aller Zensus 2011, die erste gemeinsame Volkszählung der Europäischen Union Mindesteinkommen für… …   Deutsch Wikipedia

  • Zensus — (lat.), im alten Rom die Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen; im neuern Wahlrecht die an die Ausübung desselben geknüpfte Bedingung der Nachweisung eines bestimmten Steuerbetrags; auch s.v.w. Volkszählung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zensus — surašymas statusas Aprobuotas sritis statistikos organizacija ir teisiniai pagrindai apibrėžtis Valstybės mastu atliekamas ištisinis statistinis tyrimas išsamiems statistiniams tam tikro reiškinio duomenims gauti. atitikmenys: angl. census vok.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Zensus — visuotinis surašymas statusas Aprobuotas sritis statistikos organizacija ir teisiniai pagrindai apibrėžtis Valstybės mastu atliekamas statistinis tyrimas, kuriuo siekiama surinkti išsamius statistinius duomenis apie visus Lietuvos Respublikos… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Zensus — Volkszählung; Census; Makrozensus * * * Zẹn|sus 〈m.; , ; im antiken Rom〉 1. Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen 2. Volkszählung [<lat. census „Schätzung“; „Steuerliste, Vermögen“; zu censere „zählen, schätzen“] * * * Zẹn|sus, der; , […u …   Universal-Lexikon

  • Zensus — Zẹn|sus 〈m.; Gen.: , Pl.: 〉 1. 〈im alten Rom〉 Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen 2. Volkszählung [Etym.: <lat. census »Schätzung; Steuerliste; Vermögen«; zu censere »zählen, schätzen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Zensus — ⇡ Vollerhebung …   Lexikon der Economics

  • Zensus — Zen|sus der; , [...zu:s] <aus gleichbed. lat. census>: 1. die durch die Zensoren (1) vorgenommene Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen. 2. Verzeichnis aller bekannten Exemplare von Frühdrucken (Bibliotheksw.). 3. Abgabe, Pachtzins,… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zensus — Zẹn|sus, der; , (Schätzung; Volkszählung) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zensus (Rom) — Der Zensus (census, Pl. census, lat., Begutachtung , Schätzung , “Volkszählung”), diente der Erfassung der Gesamtanzahl römischer Bürger beiderlei Geschlechts zur direkten Besteuerung nach Vermögen, der Aushebung (Einberufung) zum Militärdienst… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.