Zuschneidemaschine

Zuschneidemaschine (Ausschneidemaschine), Vorrichtung zum gleichzeitigen Zuschneiden mehrerer Lagen von Geweben. Manche benutzen als Schneidwerkzeug ein endloses Stahlband mit scharfer Schneide, das wie eine Bandsäge bewegt wird, andre schnell rotierende Kreismesser, die an gelenkigen Armen derart beweglich angebracht sind, daß sie den ganzen darunter befindlichen Arbeitstisch bestreichen können. Auf letzterm sind bis 5 cm dicke Zeuglagen ausgebreitet, über die man nach einer mit Kreide gemachten Zeichnung hinwegfährt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zuschneidemaschine — Zu|schnei|de|ma|schi|ne, die: (in der Konfektion) Maschine zum Zuschneiden …   Universal-Lexikon

  • Zuschneidemaschine — Zu|schnei|de|ma|schi|ne …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Konfektion — ist ein Wort, das über das Französische (confection) aus dem Lateinischen (confectio) abgeleitet ist. Es bezeichnet im üblichen Sprachgebrauch die serienmäßige Herstellung von Kleidungsstücken, aber auch die derart hergestellten Kleidungsstücke… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausschneidemaschine — Ausschneidemaschine, s. Zuschneidemaschine …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.