Abzeichen

Abzeichen, bei Haustieren das Auftreten weißer Haare, dunkler Flecke etc. am Körper. Die weißen Haare stehen am Kopf einzeln (Stichelhaare), bilden kleine Flecke (Flocke, Blümchen) oder einen dreieckigen Fleck an der Stirn (Stern), einen bis zur Oberlippe herabreichenden Streifen (Blässe), einen weißen Fleck auf der Oberfläche (Schnibbe), oder sie bedecken den größten Teil des Vorderkopfes (Laterne). An den Füßen unterscheidet man weiße Ballen, weiße Krone, weiße Fessel. Reicht die weiße Färbung bis zur Mitte des Mittelfußes, so ist das Pferd halbgestiefelt, gestiefelt dagegen, wenn der ganze Mittelfuß weiß ist. Die höchsten Stiefel reichen bis zum Körper. Flecke am haarlosen Maul bilden das Krötenmaul; schwarze Flecke an roten, haarlosen Geschlechtsteilen entstehen bei Melanose. Weiße Flecke bleiben auch als Folge von Wunden und entstehen durch den Koppriemen am Kehlkopf und durch den Druck des Sattels am Rücken.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.