Brahmaputra [2]

Brahmaputra (»Sohn des Brahma«), einer der Hauptströme Asiens, entspringt im westlichen Tibet unter 303/4° nördl. Br. und 82° östl. L., östlich von den heiligen Seen Mansarowar, an deren Westseite der Salledsch und Indus ihre Quellen haben. Er fließt unter den Namen Tamdschan Khamba, Juru und Dsangpo von W. nach O. parallel mit der Kette des Himalaja 1650 km weit durch Tibet und empfängt von N. den Tscharta Dsangpo, Raka Dsangpo und Kitschu, an dem Lhassa liegt. Dann durchbricht er, nach S. umbiegend, in einer von Europäern nie betretenen Schlucht unter dem Namen Dihong das wilde Alpenland am Ostende des Himalaja und tritt, jetzt erst den Namen B. annehmend, in die indische Provinz Assam ein, wo sich von N. der Dibong, von O. der Lohn mit ihm vereinigen. In südwestlicher Richtung durchströmt er Assam, wird bei Gauhati 1509 m breit und 23,9 m tief, umfließt die Garo Hills, tritt endlich, südlich gewendet, in die bengalische Tiefebene ein und vereinigt sich in zahlreichen Armen bei Goalanda mit dem Ganges. Der wasserreichste Arm ist die Megna. Die Gesamtlänge des B. beträgt 2900 km; er wird mit Dampfern bis Dibrugarh in Assam befahren. Der B. gilt den Indern als Sohn des Brahma und gehört daher zu den heiligen Strömen. Um die Erforschung des Mittellaufs hat sich besonders CooperThe Mishmee Hills«, Lond. 1873), um die des Oberlaufs Harman verdient gemacht; vgl. auch die vorzüglichen »Reports« der Regierung von Assam (Shillong 1894ff.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brahmaputra — Yarlung Tsangpo, Dihang, Jamuna Oberlauf in Tibet DatenVorlage:Infobox Fluss …   Deutsch Wikipedia

  • Brahmaputra — Saltar a navegación, búsqueda Río Brahmaputra (Yarlung Tsangpo yar kLungs gTsang po Yarlung Zangbo 雅鲁藏布 Yǎlǔ Zàngbù 马泉河 ब्रह्मपुत्र ব্ৰহ্মপুত্ৰ ব্রহ্মপুত্র Lauhitya Luit) El río Yarlung …   Wikipedia Español

  • Brahmapūtra — Brahmapūtra, Zwillingsstrom. des Ganges in Ostindien, entspringt nach englischen Geographen in dem Schneegebirge Dung dju gangri, dem Ostende des Himalaya, unter 28°31 u. Br. u. 97°20 östl. L. (von Greenwich) im Lande der Mishmis, führt in seinem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brahmaputra [1] — Brahmaputra, s. Huhn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brahmaputra — Brahmapūtra, Strom in Asien, 2888 km lg., entspringt am Nordabhang des Himalaja in Westtibet, durchfließt unter mehrern Namen (bes. Sangpo), 1650 km lg., Südtibet, durchbricht als Dihong das Alpenland am östl. Ende des Himalaja, tritt im NO. von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brahmaputra — (Burremputer), d.i. Sohn des Brahma, der mächtige Zwillingsstrom des Ganges, erst nach dem Birmanenkriege seit 1826 durch Engländer näher bekannt. Auf dem tibetanischen Hochgebirge als Trampu aus dem Lohit entspringend, bekommt er starke Zuflüsse …   Herders Conversations-Lexikon

  • Brahmaputra — river in Asia, Hindi, lit. son of BRAHMA (Cf. Brahma) …   Etymology dictionary

  • Brahmaputra — Brahmapùtra m DEFINICIJA geogr. rijeka u Aziji, izvire u Tibetu, spaja se s Gangesom i utječe u Bengalski zaljev, duga 2900 km …   Hrvatski jezični portal

  • Brahmaputra — [brä΄mə po͞o′trə] river flowing from the Himalayas of SW Tibet through Assam (India) & Bangladesh, where it joins the Ganges to form a vast delta at the head of the Bay of Bengal: c. 1,800 mi (2,897 km) …   English World dictionary

  • Brahmaputra — Brahmapụtra,   einer der Hauptströme Südasiens, rd. 3 000 km lang. Er entspringt mit drei Quellflüssen an den nördlichen Abhängen des Himalaja in rd. 6 000 m über dem Meeresspiegel in nächster Nähe der Quellen des Sutlej und Indus in Tibet und… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.