Aconcāgua

Aconcāgua, 1) (Cerro de A.) höchster Berg der Kordilleren Südamerikas, 6970 m hoch, liegt unter 321/3° südl. Br. unweit der chilenischen Grenze auf argentinischem Gebiet, ein alter, erloschener Vulkan, den Güßfeldt 1883 bis 6400 m erstieg. Südlich um ihn führt der doppelte 4070 und 3967 m hohe Cumbre- oder Uspallatapaß von Santiago nach Mendoza, über den bereits eine Telegraphenleitung führt und die transandinische Eisenbahn ihren Weg nehmen soll. Vgl. Fitzgerald, Highest Andes. First ascent of A. and Tupungato (Lond. 1899). – 2) Chilen. Provinz, grenzt im N. an die Provinz Coquimbo, im W. an Valparaiso, im S. an Santiago, im O. an Argentinien, wo die Anden die Grenze bilden, 16,126 qkm mit (1891) 156,636 Einw. Sie ist von mehreren Ausläufern der Anden durchzogen, größtenteils kahl und unfruchtbar, hat aber in den vom Aconcagua und vier andern Flüssen bewässerten Tälern eine herrliche Vegetation; Weizen, Gemüse, Luzerne, Wein und europäische Frucht bäume gedeihen trefflich. Von Mineralien wird Kupfer abgebaut. A. wird eingeteilt in fünf Departements: Petorca, Ligua, Putaendó, San Felipe und Andes. Hauptstadt ist San Felipe.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aconcagua — Vue de l Aconcagua depuis l entrée du parc national. Géographie Altitude 6 962 m Massif Cordillère des Andes …   Wikipédia en Français

  • Aconcagua — Aconcagua, 1) Provinz der südamerikanischen Republik Chile, ungefähr 700 QM.; bergig, durch Nebenketten der großen Cordilleren, in den Thälern fruchtbar, mit prachtvollen Tropenfrüchten, bes. Cherimoya (Anona Cherimolia Mill.); viel Silber u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aconcagua — oder Aconcahua, Provinz in Chile, 14.210 qkm, (1902) 131.255 E.; Hauptstadt San Felipe. – A., Gipfel der (argentin.) Kordilleren, der höchste Berg Amerikas, ca. 7000 m …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aconcagua — Aconcagua, zweithöchste Spitze der Cordilleras, östl. von Valparaiso, 22540 paris. Fuß hoch. 2. Provinz und Stadt in Chili …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aconcagua — volcan éteint des Andes, en Argentine; un des plus hauts sommets d Amérique (6 959 m) …   Encyclopédie Universelle

  • Aconcagua — (izg. akonkàgua) m DEFINICIJA geogr. najviši vrh Anda (6959 m) u Argentini …   Hrvatski jezični portal

  • Aconcagua — [ä kôn kä′gwə] mountain of the Andes in W Argentina: 22,835 ft (6,960 m): highest peak in the Western Hemisphere …   English World dictionary

  • Aconcagua — For other uses, see Aconcagua (disambiguation). Aconcagua Aconcagua from park entrance, November 2004 Elevation …   Wikipedia

  • Aconcagua — pd3pd5 Cerro Aconcagua Der Cerro Aconcagua im November 2004 Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Aconcagua — Para otros usos de este término, véase Aconcagua (desambiguación). Aconcagua …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.