Candidātus

Candidātus (lat.), in Rom Bezeichnung der Bewerber um die Ehrenstellen (Quästur, Volkstribunat, Ädilität, Prätur, Konsulat), die sich durch eine glänzend weiße Toga (toga candida) bemerklich zu machen pflegten. Ihre Bemühungen um die Stimmen der Wähler begannen, wenigstens im letzten Jahrhundert der Republik, gewöhnlich schon im Vorjahr vor der eigentlichen Wahl (z. B. für das Jahr 63 v. Chr. schon 65). Sie gingen bei den Wählern umher (s. Ambitus), um sie um ihre Stimmen zu bitten, drückten ihnen die Hände (prensare) und bedienten sich, um sie anreden zu können, gemieteter Namennenner (nomenclatores). Darauf hatten sie sich bei dem die Wahl leitenden Magistrat zu melden (profiteri) und, wenn dieser es annahm, an den drei Markttagen vor der Wahl dem Volke vorzustellen. Sie erfolgte in den Zenturiat- oder Tributkomitien (s. Komitien), und zwar seit einem Gesetz des Jahres 139 durch schriftliche Abstimmung auf wachsüberzogenen Täfelchen. Seit Tiberius meldeten sich die Bewerber bei den Kaisern, in deren Hände die Wahl der Behörden gelegt war. In weiterm Sinn wird das Wort von jedem Bewerber um irgend ein Amt oder Recht gebraucht (s. Kandidat).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Candidatus — Saltar a navegación, búsqueda Candidatus en clasificación científica es un término formal que se coloca antes del género y la especie de una bacteria que no puede mantenerse en una Colección de Cultivo Bacteriológico . Un ejemplo podría ser… …   Wikipedia Español

  • Candidatus — (Latin for candidate of Roman office, named after the white gown worn by Roman senators) in scientific classification is a formal word that is placed before the genus and species name of a bacteria like organism that cannot be maintained in a… …   Wikipedia

  • Candidatus — Candidātus (lat.), s. Kandidat (vgl. Cand.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Candidatus — Das Wort Candidatus stammt ursprünglich aus dem lateinischen Sprachgebrauch für den Anwärter auf ein öffentliches Amt im Römischen Reich und wird als Lehnwort „Kandidat“ auch im Deutschen verwendet. In der ursprünglichen Form hat Candidatus heute …   Deutsch Wikipedia

  • Candidatus — …   Википедия

  • Candidatus — Kandidat …   Danske encyklopædi

  • Candidatus Carsonella ruddii — Saltar a navegación, búsqueda ? Candidatus Carsonella ruddii Clasificación científica Dominio: Bacteria Filo …   Wikipedia Español

  • Candidatus Carsonella Ruddii — Candidatus Carsonella ruddii …   Wikipédia en Français

  • Candidatus philologiæ — Candidatus philologiae (male) or Candidata philologiae (female), often abbreviated cand.philol. is an academic degree in Arts and Letters at Danish and Norwegian Universities. It is roughly equivalent to a Master s degree, but it consists of 4+2… …   Wikipedia

  • Candidatus juris — (male), Candidata juris (female), abbreviated cand. jur. is an academic degree issued after five years study of law in Denmark and after six years in Norway.NorwayAfter the Quality Reform the title is no long issued in Norway, replaced by the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.