Chappe [2]

Chappe (spr. schapp'), 1) Ignace Urbain Jean, Neffe des Astronomen Chappe d'Auteroche, geb. 1760 in Rouen, gest. 26. Jan. 1829 in Paris, studierte die Rechte, wurde Beamter beim Finanzwesen und Deputierter des Sarthedépartements in der Gesetzgebenden Versammlung. Er nahm teil an den Unternehmungen seines Bruders und war 1805–23 Direktor der Pariser Telegraphen. Er schrieb: »Histoire de la télégraphie« (Par. 1824, 3 Bde.; neue Ausg. 1840).

2) Claude, Bruder des vorigen, geb. 1763 in Brûlon-le-Maine (Sarthe), gest. 23. Jan. 1805 in Paris, war Geistlicher, beschäftigte sich viel mit Experimentalphysik und konstruierte 1792 einen optischen Telegraphen, der 1793 zwischen Paris und Lille ausgeführt wurde. Die Regierung errichtete eine telegraphische Administration, die aus C. und zweien seiner Brüder bestand, und baute viele Linien vorwiegend für militärische Zwecke und z. T. von beträchtlicher Ausdehnung. C. war nicht Erfinder des optischen Telegraphen, denn einen solchen hatte schon 1684 Robert Hooke angegeben. 1893 wurde ihm in Paris ein Denkmal (von Damés) errichtet. Vgl. Gautier, L'œuvre de Claude C. (Par. 1893).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chappe — may refer to: Claude Chappe (1763 – 1805), French inventor David Chappe (1947 2002), American screenwriter Georges Chappe (b. 1944), French cyclist Chappe (crater), lunar crater 16238 Chappe, main belt asteroid Chappe, flap of leather attached to …   Wikipedia

  • Chappe — ist der Name von Claude Chappe (1763–1805), französischer Techniker und Geistlicher Jean Chappe (1722–1769), französischer Astronom Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Chappe — (Claude) (1763 1805) physicien français qui créa le télégraphe aérien (1794: entre Paris et Lille). ⇒CHAPE, CHAPPE, subst. fém. A. HABILLEMENT 1. Vx. Synon. de cape. Elle est vêtue, malgré la saison, d une immense chape de chinchilla (R. MARTIN… …   Encyclopédie Universelle

  • chappé — chappé, ée (cha pé, pée) adj. Blé chappé, blé qui, battu et criblé, a conservé ses balles. ÉTYMOLOGIE    Chappe …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Chappe — (spr. Schapp), 1) Jean Ch. d Auteroche, s. Auteroche. 2) Claude, Neffe des Vorigen, geb. 1763 in Mans, war Anfangs Geistlicher, widmete sich aber später der Experimentalphysik. Er stellte zuerst die elektrisirten u. mit brennbarem Gas angefüllten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chappe [1] — Chappe (franz., spr. schapp ), s. Garn und Seide …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chappe — Chappe, s. Garn …   Lexikon der gesamten Technik

  • Chappe — (frz., spr. schapp), Garn aus Abfallseide …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chappe [2] — Chappe (spr. schapp ), Claude, geb. 1763 zu Brûlon, erfand einen brauchbaren optischen Telegraphen, nahm sich aus Kummer, daß man ihm die Erfindung streitig machen wollte, das Leben 23. Jan. 1805. – Sein Bruder Ignace Urbain Jean C., geb. 1760 zu …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chappe — (frz. Schapp), Claude, geb. 1763 zu Mans, Geistlicher, beschäftigte sich später ausschließlich mit Experimentalphysik und erfand 1791 den Lufttelegraphen, theilte 1792 die Erfindung dem Convente mit und errichtete auf dessen Befehl die erste… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.