Alberich [2]

Alberich, 1) A. I., röm. Gewalthaber, seinem Namen nach fränkischer oder langobardischer Abkunft, schwang sich zum Markgrafen von Spoleto auf, vermählte sich mit Marozia, Tochter der Römerin Theodora (s. d. 4), und kämpfte 916 tapfer und erfolgreich gegen die Sarazenen. Er nahm nun auch in Rom neben Papst Johann X. eine bedeutende Stellung ein, soll aber nach spätern Chronisten zuletzt aus der Stadt vertrieben worden sein.

2) A. II., Sohn des vorigen und der Marozia, vertrieb 932 seinen Stiefvater, König Hugo von Italien, aus Rom, ließ seine Mutter einkerkern und herrschte 22 Jahre lang mit Hilfe des Volkes als »Fürst und Senator aller Römer« über die Stadt und die Päpste. König Hugos wiederholte Angriffe auf Rom wehrte er ab, und auch dessen Nachfolger Berengar sowie dem deutschen König Otto I., dessen Wunsch, in Rom gekrönt zu werden, er 951 ablehnte, gestand A. keinen Einfluß auf die römischen Verhältnisse zu. Er starb 954, nachdem er die Römer hatte schwören lassen, seinen Sohn Octavianus zum Papst (Johann XII.) zu wählen, um so die geistliche und weltliche Herrschaft in einer Hand zu vereinigen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberich — (zur Bedeutung dieses Namens siehe Alberich (Vorname) ist der Name folgender Personen: Alberich I., lombardischer Abenteurer des 10. Jahrhunderts Alberich I. von Utrecht (†784), seit 777/778 Bischof von Utrecht und ist ein Heiliger der… …   Deutsch Wikipedia

  • Albérich — Alberich Alberich Alberich est un sorcier légendaire, issu de la mythologie germanique ou des histoires épiques franques de la dynastie mérovingienne (Ve ou VIIIe siècle), dont le nom signifie « roi des elfes » (elbe …   Wikipédia en Français

  • Alberich — est un sorcier légendaire, issu de la mythologie germanique ou des histoires épiques franques de la dynastie mérovingienne (Ve ou VIIIe siècle), dont le nom signifie « roi des elfes » (elbe, « elfes », reix,… …   Wikipédia en Français

  • Alberich II. — Alberich II. von Spoleto, (* vor 915; † 31. August 954 in Rom) war einer der einflussreichsten Fürsten im Rom des 10. Jahrhunderts. Alberich II. wurde als Sohn Markgraf Alberichs I. von Spoleto und der Marozia, Tochter des Theophylakt I. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Alberich — Alberich, por Arthur Rackham. Alberich era un legendario hechicero originario de los mitos de la Dinastía Merovingia de los Francos entre los siglos V y VIII, y cuyo nombre significa rey de los elfos (elbe elfos reix, rex rey ). También es… …   Wikipedia Español

  • Alberich I. — Alberich I. (* vor 889; † zwischen 917 und 925) war Markgraf von Spoleto fränkischer (oder langobardischer) Herkunft. Er erscheint erstmals 889 – wohl als Graf von Fermo – als Vasall von Wido II. von Spoleto in der Schlacht an der Trebbia. Danach …   Deutsch Wikipedia

  • Alberich — Alberich, in den ersten Perioden des Mittelalters häufig vorkommender Name. Geschichtlich sind: Alberich, Markgraf von Camerino, Gemahl der berüchtigten Marozia, römisches Parteihaupt, 925 ermordet; sein Sohn A. II., st. 924. – Alberich von… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Alberich [1] — Alberich (Sagengesch.), Zwerg, Hüter des Nibelungenhortes, s. u. Nibelungen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alberich [2] — Alberich (Alberĭcus), I. Fürsten u. Feldherren: 1) A., Markgraf von Camerino, Gemahl der Marozia, Herrscher von Rom, wurde 925 ermordet, s. Rom (Gesch.); 2) A. II., Sohn des Vorigen u. der Marozia, wurde, nach der Vertreibung seines Stiefvaters… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alberich [1] — Alberich, Elfenkönig, s. Elfen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.