Drusenöl

Drusenöl (Kognaköl, Weinöl, Weinbeeröl, Traubenöl, Huile de marc), Bestandteil des Weines, der den allen Weinen gemeinsamen Weingeruch (aber nicht die Blume) bedingt, findet sich auch in der Weinhefe (Druse, Geläger) und wird aus dieser nach dem Abpressen und Ansäuern mit Schwefelsäure durch Destillation mit Dampf gewonnen. Das rektifizierte Öl ist farblos, vom spez. Gew. 0,862, riecht stark betäubend, weinartig, schmeckt unangenehm scharf, siedet bei 225–230° und besteht wesentlich aus Önanthäther, der ein Gemisch von Kaprin- und Kaprylsäureäthyläther mit andern Estern sein soll. Es erteilt, in geringer Menge reinem Spiritus zugesetzt, diesem Geruch und Geschmack des Kognaks und dient deshalb zur Nachahmung des letztern, aber auch zur Fälschung des Bordeauxweins und zu Fruchtäthern.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Drusenöl — Drusenöl, s. Drusen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Önanthäther — Önanthäther, der angebliche Hauptbestandteil des Drusenöls (s. d.), der aus verschiedenen Estern, Säuren und Alkoholen besteht. Bei der Destillation von Rizinusöl erhält man normalen Heptylaldehyd (Önanthaldehyd, Önanthol) C7H14O oder C6H13.CHO,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Drusen [1] — Drusen, die Weinhefe, aus der man durch Destillation das Drusenöl (s. d.) und durch Verkohlen das Drusenschwarz (s. Frankfurter Schwarz) gewinnt, das zur Kupferdruckerschwärze benutzt wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Franzbranntwein — (Weinbranntwein, Weinsprit, Esprit de vin), in Frankreich, Spanien, Portugal etc. durch Destillation aus Wein gewonnener Spiritus. Die Destillation wird in einfachen, mit Dampf geheizten Blasen ausgeführt, wobei zuerst Lutter übergeht, oder man… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fuselöle — Fuselöle, Produkte von eigentümlichem Geruch, die bei der Vergärung zuckerhaltiger Flüssigkeiten neben Alkohol entstehen, weniger flüchtig sind als dieser und dem aus der vergornen Flüssigkeit dargestellten Destillat, dem Spiritus, einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Huile — (franz., spr. ūĭl ), Öl; H. antique, s. Parfümerie. H. de marc (spr. mar), Drusenöl; h. de noisette, Haselnußöl; h. de Provence, Provenceröl; h. vierge, Jungfernöl, feinstes Olivenöl, etc …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kaprīnsäure — (Rutinsäure, Dekatylsäure, normale Decȳlsäure) C10H20O2 findet sich als Glyzerid in Butter, im Kokosnußöl und vielen andern Fetten, im Limburger Käse, Fußschweiß des Menschen, in Fuselölen, im Drusenöl etc., teils frei, teils in Form von Estern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kognak — Kognak, mit Hilfe von Weindestillat hergestellter Trinkbranntwein. Ursprünglich wurde K. durch Destillation von Weinen der obern und untern Charente gewonnen, weil die dortigen Weine ein durch Traubensorte, Kultur, Behandlung des Mostes und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kognaköl — (Kognakäther, Kognakessenz), zur Darstellung von künstlichem Kognak bestimmte Präparate, teils soviel wie Drusenöl (s. d.), teils Pelargonsäureäthylester aus ätherischem Rautenöl, teils sogen. Kocinsäureäthylester, d. h. ein Gemisch von Estern,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Traubenöl — Traubenöl, s. Drusenöl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.