Dupanloup

Dupanloup (spr. düpanglū), Félix Antoine Philippe, franz. Prälat, geb. 3. Jan. 1802 zu St.-Felix in Savoyen, gest. 11. Okt. 1878, wurde 1825 Priester in Paris, 1827 Beichtvater des Herzogs von Bordeaux, 1828 Lehrer der Prinzen von Orléans, 1838 Superior des Kleinen Seminars und Generalvikar von Paris. 1841 erhielt er eine Professur an der Sorbonne und wurde 6. April 1849 zum Bischof von Orléans erhoben. Seitdem entwickelte er nach verschiedenen Seiten hin eine rastlose literarische, rednerische und kirchenpolitische Tätigkeit zugunsten des Papsttums und der Macht der Geistlichkeit. Aber auch gegen die ultramontane Presse sprach er sich wiederholt aus und hatte einen heftigen Streit mit Veuillot. Aus seinen Zeitungsartikeln, Hirtenbriefen, Broschüren und Büchern heben wir die Schrift »La convention du 15 sept. et l'Encyclique du 8 déc.« (34. Aufl., Par. 1865) hervor, eine Erklärung und Verherrlichung des päpstlichen Rundschreibens. Nichtsdestoweniger gehörte D. auf dem vatikanischen Konzil zur Opposition gegen das Unfehlbarkeitsdogma. Nachdem aber Rom gesprochen hatte, unterwarf er sich dem Dogma. Im Februar 1871 ward er zum Mitglied der Nationalversammlung gewählt und schloß sich hier der klerikalen Rechten an. Dennoch erlangte er die Verzeihung des Papstes für seine ehemalige Opposition nicht. Trotz wiederholter Anträge ward D. nicht zum Kardinal ernannt. Seit 1876 Senator, beteiligte er sich mit großem Eifer 1877 an Broglies Versuch einer klerikalen Reaktion und gründete zu diesem Zweck ein Blatt: »La Défense«. D. war seit 1854 Mitglied der französischen Akademie. Unter seinen zahlreichen Schriften sind hervorzuheben: »Méthode générale de catéchisme« (1841, 2 Bde.; 2. Aufl. 1861, 3 Bde.); »Le christianisme présenté aux hommes du monde« (1841, 6 Bde.); »De l'éducation« (1855–62, 3 Bde.; 10. Aufl. 1882); »De la haute éducation intellectuelle« (1866, 3 Bde.); »Le mariage chrétien« (1868, 12. Aufl. 1902); »Histoire de N.-S. Jésus-Christ« (1869) u.a. Seine Biographie schrieben unter andern F. Lagrange (5. Aufl., Par. 1886, 3 Bde.), der auch »Lettres choisies« von D. herausgab (das. 1888, 2 Bde.), und Pagès (das. 1895). Vgl. auch »Journal intime de Mgr. D.« (hrsg. von Branchereau, Par. 1902).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dupanloup —     Felix Antoine Philibert Dupanloup     † Catholic Encyclopedia ► Felix Antoine Philibert Dupanloup     Bishop of Orléans, France, b. at Saint Félix; Savoie, 2 June, 1802; d. at Lacombe, Isère, 11 October, 1878. His mother, Anne Dechosal, to… …   Catholic encyclopedia

  • DUPANLOUP (F.) — DUPANLOUP FÉLIX (1802 1878) Évêque d’Orléans, Dupanloup fut une personnalité marquante de l’Église et de la politique française dans la seconde moitié du XIXe siècle. Enfant naturel, peut être d’un des «grands noms de France» (selon P. Lasserre) …   Encyclopédie Universelle

  • Dupanloup — (spr. Düpanglu), Felix Abbé, geb. 1802 in Savoyen; wurde 1833 in Frankreich naturalisirt, u. nach u. nach Superior am Seminar St. Nicolaus, Professor der Kanzelberedtsamkeit an der theologischen Facultät, Generalvicar zu Paris, Bischof von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dupanloup — (spr. düpangluh), Félix Antoine Philippe, franz. Prälat, geb. 3. Jan. 1802 zu St. Félix in Savoyen, seit 1849 Bischof von Orléans, auf dem Konzil 1869 70 Gegner des Unfehlbarkeitsdogmas, unterwarf sich später, seit 1854 Mitglied der Akademie,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dupanloup — Dupanloup, Félix Antoine Philibert …   Enciclopedia Universal

  • Dupanloup — Nom porté en Haute Savoie. Variante : Dupanloux (39). Désigne celui qui habite un lieu dit le Panloup, le Penloup, endroit où l on pendait le loup (selon une étrange coutume médiévale consistant à appliquer la sentence de la pendaison également… …   Noms de famille

  • Dupanloup — Félix Antoine Philibert Dupanloup (* 3. Januar 1802 in Saint Félix, Obersavoyen; † 11. Oktober 1878 auf Schloss Lacombe bei Grenoble) war römisch katholischer Bischof von Orléans. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Dupanloup — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dupanloup est le nom de famille de plusieurs personnes : Mgr René Alexandre Dupanloup (1923 1994), évêque français ; Mgr Félix Dupanloup (1802… …   Wikipédia en Français

  • DUPANLOUP —    a French prelate, bishop of Orleans, born at St. Felix, in Savoy; a singularly able and eloquent man; devoted himself to educational emancipation and reform; protested vigorously against papal infallibility; yielded at length, and stood up in… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Dupanloup, Félix-Antoine-Philibert — • Bishop of Orléans, France, b. at Saint Félix; Savoie, 2 June, 1802; d. at Lacombe, Isère, 11 October, 1878 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.