Alison

Alison (spr. ällis'n), 1) Sir Archibald, engl. Geschichtschreiber, geb. 29. Dez. 1792 in Kenley, gest. 23. Mai 1867, studierte in Edinburg, wurde 1814 Advokat, trat 1822 in den Staatsdienst und wurde 1834 Sheriff von Lanarkshire. Nachdem er sich durch seine juristischen Werke: »The principles of the criminal law of Scotland« (Edinb. 1832) und »Practice of the criminal law« (das. 1833) in England bekannt gemacht hatte, wurde er durch seine »History ot Europe from the commencement of the French revolution to the restoration of the Bourbons« (das. 1833–42, 14 Bde.), von der zehn Auflagen erschienen (zuletzt 1860, 14 Bde.), auch im Ausland berühmt; sie wurde ins Französische und Deutsche (Leipz. 1852–53, 8 Bde.), ins Arabische (Malta 1845) und Hindostani übersetzt. Vom konservativen Standpunkt aus betrachtet sie die Geschichte als eine Kette von Wirkungen, worin sich das Walten der Vorsehung offenbart. Von demselben Standpunkt aus besprach A. jahrelang in »Blackwood's Magazine« hervorragende Erscheinungen der Tagesgeschichte; eine Auswahl dieser Aufsätze erschien als »Political and historical essays« (1850, 3 Bde.). Außerdem schrieb A.: »Principles of population« (1840), worin er die Malthussche Theorie bekämpft; »England in 1815 and 1845« (1847); »The life of the Duke of Marlborough« (1847; deutsch von Bülau, Leipz. 1851); »History of Europe from the fall of Napoleon to the accession of Louis Napoleon« (2. Aufl., Edinb. 1865, 8 Bde.) und »Lives of Lord Castlereagh and Sir Charles Stewart« (1861, 3 Bde.). 1852 wurde A. zum Baronet und 1853 von Oxford zum Ehrendoktor der Rechte ernannt. Vgl. seine Selbstbiographie: »Some account of my life and writings« (Edinb. 1882, 2 Bde.).

2) Sir Archibald, Sohn des vorigen, engl. General, geb. 21. Jan. 1826 in Edinburg, trat 1846 in die Armee, nahm am Krimkrieg teil, begleitete 1857 Lord Clyde als Generalstabsoffizier nach Indien, verlor bei Lakhnau einen Arm, befehligte im Aschantikrieg unter Wolseley die europäischen Regimenter und 1882 in Ägypten eine Brigade. Als Generalleutnant führte er 1882–83 das Kommando über die britischen Truppen in Ägypten und war 1885 auf kurze Zeit Generaladjutant der Armee. 1893 nahm er den Abschied. Er schrieb: »On army organisation« (1869).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alison — ist ein weiblicher Vorname, der selten auch als Familienname auftritt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Bedeutung 3 Namenstage 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Alison — may refer to:People* Alison (name): Includes a list of people with this name Music* Alison , song by Slowdive * Alison , song by Elvis Costello * Allison , song by The Pixies * Allison , song by Permanent Me * Alison , song by French former child …   Wikipedia

  • Alison — «Alison» Sencillo de Elvis Costello del álbum My Aim is True Publicación 21 de mayo de 1977 Formato 7 Grabación 1977 Género(s) …   Wikipedia Español

  • Alison — fem. proper name, from Fr. Alison, a dim. of ALICE (Cf. Alice) (q.v.) …   Etymology dictionary

  • Alĭson [1] — Alĭson (spr. song), französische Form für Elisabeth …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alĭson [2] — Alĭson (spr. Ällis n), 1) Archibald, Rector von Kenley im 18. Jahrh., schr.: Essays on the Nat. and Principles of Taste, Edinb. 1790 (deutsch von Heydenreich 1792, 2 Bde.); 2) Archibald, Sohn des Vor., geb. 1792 zu Kenley, seit 1834 Sheriff von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alison — *Alison, 1) Archibald, englischer Geistlicher,[791] geb. 1757, studirte in Glasgow u. Oxford u. war seit 1790 Vicar zu Kenley in Shropshire u. seit 1800 Prediger an der St. Pauls Kapelle in Edinburg, wo er 17. Mai 1839 starb; er gab Sermons… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alison — (spr. ällĭs n), Sir Archibald, schott. Jurist und Geschichtschreiber, geb. 29. Dez. 1792 zu Kenley, seit 1834 Sheriff von Lanarkshire, gest. 23. Mai 1867; Hauptwerk: »History of Europe from the commencement of the French revolution to the… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alison — (spr. Allisʼn), Archibald, geb. 1792, hochgeachteter schottischer Criminalist; als Geschichtschreiber berühmt durch seine »Geschichte Europas vom Anfange der franz. Revolution bis zur Restauration der Bourbonen«. Edinburg 1833–42 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Alison — f Scottish, English, and French: from a very popular medieval Norman diminutive of ALICE (SEE Alice), formed by the addition of the diminutive suffix on. In spite of its medieval popularity, the name virtually died out in England in the 15th… …   First names dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.