Epiphanīa

Epiphanīa (griech.), »Erscheinung«, insbes. eines Gottes, überhaupt aber der Akt, wodurch sich der Gott als solcher manifestiert. In der christlichen Kirche ist E. die Erscheinung des Weltheilands unter den Menschen, deren Fest (festum epiphanias, Epiphanienfest) auf den 6. Januar fällt. Zuerst von den Anhängern des Basilides (s. d.) als Tauf- und Geburtsfest Christi gefeiert, wurde es von der offiziellen Kirche anfangs abgelehnt, doch finden sich seine Spuren seit dem Ende des 3. Jahrh. zunächst im Orient, dann auch in Gallien und Spanien. Seitdem die Feier der Geburt auf den 25. Dezember verlegt war, wurde E. zum Fest der Offenbarung Christi an die Heiden, als deren Symbol die Anbetung der Magier aus dem Morgenlande galt (Dreikönigsfest); daher predigen an diesem Tag in Rom Männer aus allen Nationen, die in der Propaganda zu Rom vertreten sind, um die E. Christi unter allen Heiden darzustellen. Die protestantische Kirche gedenkt an diesem Feste der Heidenmission. Im Kirchenjahr zählt man nach E. die nächsten Sonntage bis Septuagesima (s. d.) und bezeichnet sie als ersten, zweiten etc. Sonntag post Epiphanias (festum). Ihre Zahl wechselt, je nachdem Ostern früher oder später fällt, zwischen zwei und sechs. S. Sternsingen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Epiphania — • A titular see in Cilicia Secunda, in Asia Minor, suffragan of Anazarbus Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Epiphania     Epiphania      …   Catholic encyclopedia

  • Epiphania — is the name of several places and people. It is the feminine form of the name Epiphanius.*Hama, Syria, was formerly known as Epiphania. *Epiphania, Cilicia, was a city in Cilicia, now ruined. *Ancient name of the city of Hama, Syria. *Epiphania… …   Wikipedia

  • Epiphanīa [1] — Epiphanīa (gr.), 1) die Erscheinung, bes. die hülfreiche Erscheinung der Götter; daher 2) die Erscheinung Jesu als Heiland, u. daher das zur Erinnerung daran in der Christlichen Kirche gefeierte Fest Epiphanĭa (Epiphanĭae, Epiphaniasfest), in den …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Epiphanīa [2] — Epiphanīa (a. Geogr.), 1) E. in Syrien, so v.w. Hamath; 2) Stadt in Cilicien, nördlich von Issos, früher Öniandos, erhielt den Namen E. unter Antiochos Epiphanes; nach dem Seeräuberkriege setzte Pompejus Piraten hierher …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Epiphania — Epiphanīa (grch.), Erscheinung, bes. eines Gottes; in der christl. Kirche die Erscheinung des Heilandes unter den Menschen (Epiphanĭasfest), seit Ende des 3. Jahrh. 6. Jan. als Tauffest Christi und zugleich als Fest seiner höhern, geistigen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Epiphania — Epiphania, griech., Erscheinung, uraltes christliches Fest am 6. Jan., in der oriental. Kirche längere Zeit die Feier der Geburt des Heilands, in der occidental. immer die Feier der Taufe Christi, der Huldigung der Weisen aus dem Morgenlande, des …   Herders Conversations-Lexikon

  • EPIPHANIA — I. EPIPHANIA Festum, quod Christiani celebrant ex ritu antiquo, de 6. Ianuar. ut ex Ammnano Marcell. l. 21. collgitur; tanti olim habitum, ut pro impiis haberentur Impp. qui ei interesle neglexissent. Quo factum, ut et Iulianus, cum in Galliis… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Epiphania — Epiphanias bzw. Epiphanie (griechisch Επιφάνια oder Επιφάνεια; επί „auf, oben“, φαίνω „ich zeige“, vgl. „Phänomen“) oder Erscheinung des Herrn ist der ursprüngliche und heute noch meist gebrauchte Name des am 6. Januar, dem historischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Epiphania, S. — S. Epiphania, (6. Oct.), eine Jungfrau im Kloster der hl. Maria zu Pavia, war eine Tochter des Longobardenkönigs Flavius Rachis und seiner Gemahlin Thesia. Schon als zehnjähriges Mädchen trug sie eine solche Weltverachtung in ihrem Herzen, daß… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Epiphania — Epi|pha|nia 〈f.; , ni|en〉 = Epiphanie * * * Epi|pha|nia: ↑ Epiphanie. * * * Epi|pha|nia: ↑Epiphanie. Epi|pha|nie, Epiphania, die; [griech. epipháneia, zu: epiphaínesthai = sich zeigen, erscheinen] ([christl.] Rel.): Erscheinung einer Gottheit… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.