Alliance Israélite universelle

Alliance Israélite universelle, ein 1860 zu Paris gegründeter, über die ganze Erde ausgedehnter Verein, dessen aus 63 Mitgliedern (25 in Paris selbst wohnhaft) bestehendes Zentralkomitee seinen Sitz in Paris hat, und der es sich zur Aufgabe stellt: 1) überall für die Gleichstellung und den moralischen Fortschritt der Juden zu wirken; 2) denjenigen, die in ihrer Eigenschaft als Juden leiden, eine wirksame Hilfe angedeihen zu lassen; 3) jeder Schrift seine Unterstützung zu gewähren, die geeignet ist, diese Resultate herbeizuführen. Der erste Präsident der A. war Königswarter, dann folgten Ad. Crémieux 1863 bis 1866 und 1868–80, dazwischen Professor Salomon Munk und 1880–98 S. H. Goldschmidt. Gegenwärtig steht N. Leven an der Spitze. Die A. zählte Ende 1891: 31,000 Mitglieder, wovon etwa ein Drittel auf Deutschland kommt, besitzt ein Grundkapital von ungefähr 700,000 Frank, verwaltet für die Erhaltung von israelitischen Schulen in der Türkei einen Fonds von 10 Mill. Fr., gestiftet von Baron und Baronin v. Hirsch, und bezieht an jährlichen Beiträgen und Geschenken ca. 170,000 Fr. Sie wirkt durch Interventionen bei den Regierungen oder deren Vertretern, durch Gründung und Unterhaltung von Schulen in den Ländern, wo es an solchen fehlt, durch Unterbringung von Zöglingen derselben bei Handwerksmeistern, durch Unterstützung behufs Herausgabe von jüdischen wissenschaftlichen Werken etc. Außer vielen von der A. gegründeten Schulen im Orient (in der Türkei, Ägypten, Marokko, Persien, Bulgarien, Tunis und anderswo 106 Schulen mit 29,500 Schülern) besitzt sie noch drei Ackerbauschulen in Jafa bei Jerusalem (zur Aufnahme von 200 Zöglingen bestimmt, gegenwärtig von 174 besucht), in Djedeïda bei Tunis mit 160 Zöglingen und in Or Jehuda bei Smyrna mit 60 Zöglingen, ferner Handwerkerschulen. Die Hauptkomitees der A. in Deutschland sind zu Köln, Breslau, Posen, Mannheim, Nürnberg, Dürkheim. In Köln werden die deutschen Monats- und Semesterberichte gedruckt und verschickt. In den Zeiten der Vertreibungen und Ausweisungen der Juden aus Rußland (1881/82 und später) hat die A. eine umfangreiche Hilfstätigkeit entfaltet. 1900 bis 1901 hat sie große Summen in Rumänien für Volksküchen und Auswanderung verwendet. – Vereine mit ähnlichen Zielen sind die Anglo-Jewish Association und der Board of Deputies in London, die Israelitische Allianz in Wien, der Board of Delegates in New York und der Hilfsverein der deutschen Juden, die aber, mit Ausnahme der Anglo-Jewish Association, ihre Wirksamkeit mehr den Interessen des eignen Landes zuwenden.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ALLIANCE ISRAELITE UNIVERSELLE — (Heb. חֲבֵרִים כִּי״חַ כָּל יִשְׂרָאֵל All Israel are comrades ), first modern international Jewish organization, founded in 1860, centered in Paris. The foundation of the Alliance expressed the renewal of Jewish cohesiveness after a short period …   Encyclopedia of Judaism

  • Alliance Israélite Universelle — Pour les articles homonymes, voir AIU. L’Alliance israélite universelle (AIU ; hébreu : כל ישראל חברים Kol Israël Haverim, ou כי ח), est une société juive internationale culturelle, installée dans différents pays mais originellement… …   Wikipédia en Français

  • Alliance Israélite Universelle — is an international Jewish organization based in France. It was founded in Paris in 1860 by Adolphe Crémieux, as a response to the Damascus affair, with the goal to protect human rights of Jews as citizens of countries where they live. The… …   Wikipedia

  • Alliance Israélite universelle — (frz.), internationaler Verein für Emanzipation der Israeliten von allen Ausnahmegesetzen, für die geistige und sittliche Wiedergeburt der Israeliten etc., 1860 in Paris (Sitz des Zentralkomitees) gegründet …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alliance Israélite Universelle —   [al jãs izrae lit ynivɛr sel], Abkürzung AIU, jüdische Hilfsorganisation, gegründet 1860 mit dem Ziel, die politische und soziale Gleichberechtigung der Juden in der Welt zu stärken, das jüdische Schulwesen zu fördern (Unterhaltung von Schulen… …   Universal-Lexikon

  • Alliance israélite universelle — Pour les articles homonymes, voir AIU. L’Alliance israélite universelle (AIU ; hébreu : כל ישראל חברים Kol Israël Haverim, ou כי ח), est une société juive internationale culturelle, installée dans différents pays mais originellement… …   Wikipédia en Français

  • Alliance Israélite Universelle — Die Alliance Israélite Universelle (hebräisch ‏כל ישראל חברים‎; kurz AIU) ist eine in mehreren Ländern etablierte internationale kulturelle jüdische Organisation. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung 2 Geschichte 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Alliance Israelite Universelle — Die Alliance Israélite Universelle (hebräisch ‏כל ישראל חברים‎; kurz AIU) ist eine in mehreren Ländern etablierte internationale kulturelle jüdische Organisation. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung 2 Geschichte 3 Schulen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Alliance Israélite Universelle — Political organization founded in France in 1860 for the purpose of providing assistance to Jews. Its founders were a group of French Jews who had the resources to help those who were poor, offering political support, helping individuals emigrate …   Universalium

  • Alliance Israélite Universelle — Organización política fundada en Francia en 1860 con el propósito de brindar asistencia a los judíos. Sus fundadores eran un grupo de judíos franceses que disponían de recursos para ayudar a los pobres, ofreciendo apoyo político, facilitando la… …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.