Fréjus


Fréjus

Fréjus (spr. -schǖ oder -schǖs), Stadt im franz. Depart. Var, Arrond. Draguignan, 2 km vom Mittelländischen Meer (Golf von F.) auf einem Hügel über dem Küstenfluß Reyran in sumpfiger, ungesunder Gegend, an der Eisenbahn Marseille-Nizza und der Lokalbahn St.-Raphael-Hyères, Bischofssitz, hat eine Kathedrale (12. Jahrh.) mit schöner Taufkapelle und gotischem Kreuzgang, ein Handelsgericht, Seminar, Museum, betreibt Kohlengewinnung, Fabrikation von Korkpfropfen, Öl und Teigwaren, Handel mit Südfrüchten und zählt (1901) 3658 Einw. – F. ist das Forum Julii der Alten, das von Julius Cäsar 45 v. Chr. gegründet worden sein soll. Augustus verschönerte es und ließ einen großen Hafen anlegen, der als Station der römischen Flotte diente. Die Anschwemmungen des Argens haben ihn später ausgefüllt, doch lassen sich jetzt noch Spuren von ihm 2 km vom Meer erkennen. Andre Überreste der alten Stadt sind: ein Tor (porte dorée), ein Leuchtturm, ein Amphitheater (1868–69 restauriert), Wälle u. a. Im Mittelalter kam F. in den Besitz der Grafen der Provence. Nach der Zerstörung durch die Sarazenen zu Ende des 9. Jahrh. baute es Bischof Riculf gegen Ende des 10. Jahrh. wieder auf. F. ist Geburtsort des römischen Feldherrn Agricola, der Dichter Cornelius Gallus und Désaugiers und des Staatsmannes Sieyès. Hafenort von F. ist das nahe St.-Raphael (klimatischer Kurort mit Seebad und (1901) 3110 Einw.), wo Bonaparte 1799, von Ägypten kommend, landete und sich 1814 nach Elba einschiffte. Vgl. Aubenas. Histoire de F. (Fréjus 1882).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frejus — Fréjus Pour les articles homonymes, voir Tunnel du Fréjus et Valfréjus. 43°25′59″N 6°44′13″E / …   Wikipédia en Français

  • Frejus — Fréjus …   Deutsch Wikipedia

  • Fréjus — can also refer to the Fréjus Road Tunnel and the Fréjus Rail Tunnel in the Alps. French commune nomcommune=Fréjus . région=Provence Alpes Côte d Azur département=Var arrondissement=Draguignan canton=Fréjus insee=83061 cp=83600 maire=Elie Brun… …   Wikipedia

  • Fréjus — Fréjus …   Deutsch Wikipedia

  • Fréjus — Frejús Escudo …   Wikipedia Español

  • Fréjus — • Suffragan of Aix; comprises the whole department of Var (France) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Frejus     Fréjus      …   Catholic encyclopedia

  • Fréjus —   [fre ʒys], Name von geographischen Objekten:    1) Fréjus, Stadt an der Côte d Azur, Südfrankreich, Département Var, am Rand des Esterel, 1,5 km vom Meer entfernt, 41 400 Einwohner; Kunststoff und Textilindustrie; Gärtnereien. Seebäder sind… …   Universal-Lexikon

  • FRÉJUS — Forum Julii (Fréjus) est mentionné pour la première fois dans la correspondance de Cicéron, en FRÉJUS 43, mais on ne sait rien sur l’emplacement ni sur l’importance de l’agglomération primitive. Son nom fait supposer la création ou la… …   Encyclopédie Universelle

  • Frejús — Frejus, Freju n. de l. Fréjus Var …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Fréjus — (spr. Freschüh, Frejuls), Stadt im Arondissement Dragnignan des französischen Departements Var, an der Mündung der Argens ins Mittelmeer; Bischof, Kathedrale, Handelsgericht, 3200 Ew.; Sardellenfischerei, Fertigung von Rohrgeflechten u. Handel… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.