Gard [1]

Gard (spr. gār, auch Gardon), Fluß im südöstlichen Frankreich, entsteht durch die Vereinigung des Gardon d'Alais und des Gardon d'Anduze, die beide in den Cevennen im Lozèredepartement entspringen, durch tiefe Gebirgsschluchten laufen und sich bei Vézenobres (62, resp. 72 km lang) vereinigen. Der Fluß, der von hier an noch 63 km lang ist, durch fließt das Departement G. in östlicher, zuletzt südöstlicher Richtung und mündet oberhalb Beaucaire rechts in die Rhone. Er richtet zuweilen verheerende Überschwemmungen an. Oberhalb Remoulins führt über ihn der Pont du G., ein guterhaltener römischer Aquädukt, der im Altertum die Gewässer der Quelle Eure zur Naumachie des alten Nemausus (Nîmes) schaffte. Er ist aus drei übereinander stehenden Bogenreihen gebildet, 49 m hoch, 269 m lang.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gard — GARD, garduri, s.n. 1. Construcţie de lemn, de metal, de zidărie etc. care împrejmuieşte o curte, un teren, o grădină etc. ♢ Gard viu = plantaţie deasă de arbuşti, de forma unui gard (1), care serveşte la împrejmuirea unui loc sau ca element… …   Dicționar Român

  • Gard — bezeichnet: einen Fluss in Frankreich, der in die Rhône mündet, siehe Gardon einen nach diesem Fluss benanntes französisches Département, siehe Département Gard die Abkürzung für Gemeinnützige Ambulanz und Rettungsdienst GmbH, ein Unternehmen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Gard — Gard, n. [See {Garde}, {Yard}] Garden. [Obs.] Trees of the gard. F. Beaumont. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • gard — gȁrd m <N mn gàrdovi> DEFINICIJA 1. sport osnovni stav u borilačkim sportovima (boks, džudo, hrvanje, mačevanje) [zauzeti gard] 2. pren. držanje, stav u političkoj i konkurentskoj utakmici [politički gard] ETIMOLOGIJA fr. garde …   Hrvatski jezični portal

  • Gard — Gard, v. & n. See {Guard}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Gard — (spr. Gahr), 1) Fluß im südöstlichen Frankreich, entspringt im NW. des gleichnamigen Departements auf den Sevennen in den zwei Quellenflüssen Gardon d Allais u. Gardon d Anduze, die sich unweit Vezenobre vereinigen; nimmt den Alais auf u. mündet… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gard — (le) riv. de France (133 km), affluent du Rhône (r. dr.), franchie par un pont aqueduc romain, le pont du Gard (Ier s. apr. J. C.). Dép.: 5 848 km²; 585 049 hab.; ch. l. Nîmes. V. Languedoc Roussillon (Rég.) …   Encyclopédie Universelle

  • Gard —   [gaːr],    1) der, rechter Nebenfluss der Rhône, Südfrankreich, 133 km lang, kommt in mehreren Quellflüssen, die sich südlich von Alès vereinigen, aus den Cevennen, mündet bei Beaucaire. Zwischen Nîmes und Avignon wird das Gardtal vom Pont du… …   Universal-Lexikon

  • gård — sb., en, e, ene, i sms. gård , fx gårdrydning, og gårds , fx gårdskarl; drage af gårde; gammel i gårde …   Dansk ordbog

  • Gard [2] — Gard (spr. gār), Departement in Südfrankreich, nach dem gleichnamigen Fluß benannt, umfaßt den östlichen Teil der ehemaligen Provinz Languedoc, grenzt im N. an die Departements Lozère und Ardèche, im O. an Vaucluse und Rhonemündungen, im S. an… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.