Gurte

Gurte, bandartige Gewebe, die zu verschiedenen Zwecken gebraucht werden; die schlechtesten als Tragbänder und zur Bespannung gepolsterter Möbel (Stühle, Sofas etc.), um eine elastische Unterlage zu bilden, auf welcher die das Kissen tragenden Federn ruhen, die besseren sind die sogen. Grundgurte, Sattelgrundgurte oder Sattelspanngurte zu dem Grundsitz der Pferdesättel, sowie die Stallgurte und die G. zur gepolsterten Wagenarbeit der Sattler. Feinere und weichere Sorten gebraucht man als Hosenträger, Halftern und Sattelgurte. Die kostbarste Art der G. sind die vom Posamentier gewebten seidenen, mit verschiedenen eingewebten Mustern verzierten. Die G. aus Hanf- und Werggarn sowie aus Bindfaden und Draht (Drahtgurte) verfertigen die Seiler auf einem sehr einfachen schmalen Webstuhl (Gurtenschlagstock, Schlagstuhl). Die G. aus Zwirn und Wolle werden von dem Posamentier oder Bortenwirker auf dem einfachen Posamentierhandstuhl gewebt. Aus Lederstreifen werden G. geflochten. Hanf- und Baumwollgurte mit oder ohne Drahteinlage, bis zu 60 cm breit, haben sich als Transmissionsriemen, besonders in feuchten Räumen, bewährt. Diese G. werden auf mechanischen Webstühlen gefertigt und in der Regel geteert, gummiert oder auf andre Weise imprägniert.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gurte — finden als Maschinenteile Verwendung an Aufzügen, Becherwerken und Bandtransporten; sie bestehen aus Hanf, Gummi mit Einlagen, Leder oder Drahtgeflecht. Gurte für Aufzüge beansprucht man bei Leder mit 20 kg auf 1 cm Breite; bei Hanf, doppelt… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gurte — Gụr|te, die; , n (schweiz.): Gurt. * * * Gụr|te, die; , n (schweiz.): ↑Gurt: Herr Dr. K. pflegte die n im Auto immer zu tragen (Bund 9. 8. 80, 6) …   Universal-Lexikon

  • Gurte — Gụr|te, die; , n (schweizerisch neben Gurt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Eiserne Brücken — (iron bridges; ponts en fer; ponti in ferro). Zu den E. werden alle jene Brückenbauwerke gezählt, deren Überbau aus Eisen hergestellt ist; der Unterbau (Pfeiler und Widerlager) kann dabei entweder ebenfalls aus Eisen, aus Holz oder, wie es in der …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Anseilgurt — DIN 4844 2 D M009 Auffanggurt benutzen Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt, Gurt oder auch Gurtzeug bezeichnet man einen Teil der Sicherheitsausrüstung, der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Auffanggurt — DIN 4844 2 D M009 Auffanggurt benutzen Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt, Gurt oder auch Gurtzeug bezeichnet man einen Teil der Sicherheitsausrüstung, der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Brustgurt (Klettern) — DIN 4844 2 D M009 Auffanggurt benutzen Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt, Gurt oder auch Gurtzeug bezeichnet man einen Teil der Sicherheitsausrüstung, der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hüftgurt — DIN 4844 2 D M009 Auffanggurt benutzen Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt, Gurt oder auch Gurtzeug bezeichnet man einen Teil der Sicherheitsausrüstung, der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Klettergurt — DIN 4844 2 D M009 Auffanggurt benutzen Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt, Gurt oder auch Gurtzeug bezeichnet man einen Teil der Sicherheitsausrüstung, der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Kombigurt — DIN 4844 2 D M009 Auffanggurt benutzen Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt, Gurt oder auch Gurtzeug bezeichnet man einen Teil der Sicherheitsausrüstung, der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.