Andrieux

Andrieux (spr. angdriö), 1) François, franz. Gelehrter und Dichter, geb. 6. Mai 1759 in Straßburg, gest. 9. Mai 1833 in Paris, war beim Ausbruch der Revolution Advokat in Paris und schloß sich derselben mit Eifer an. Nach der Restauration erhielt er (1814) einen Lehrstuhl am Collège de France. 1795 wurde er Mitglied der Akademie und 1829 deren beständiger Sekretär. A. ist ein Kind des 18. Jahrh: sein Hauptbestreben ist, geistreich und witzig zu sein; Gefühl und Leidenschaft scheinen ihm gänzlich zu fehlen. Auch seine ästhetischen Ansichten gehören der alten Zeit an; Shakespeare tadelt er als kunstlos und übertrieben. die deutsche Literatur verabscheut er ebenso wie die romantische Schule in Frankreich. Seine Komödien zeichnen sich durch leichten Versbau, gut ausgedachte Situationen und sinnreiche Einfälle aus. Die besten sind: »Les étourdis, ou le mort supposé« (1788), »Molière avec ses amis, ou le souper d'Auteuil« (1804), »La comédienne« (1816). Auch eine Tragödie: »Junius Brutus«, hat A. verfaßt, die nach der Julirevolution zur Ausführung kam, sowie zahlreiche leichte Poesien, von denen die bemerkenswertesten sind: »Le meunier de Sans-Souci« (1797), »La promenade de Fénelon« und »Le procès du sénat de Capoue«. A. gab selbst seine Werke heraus (1818–23, 4 Bde.); Auswahl erschien 1878.

2) Louis, franz. Politiker, geb. 20. Juli 1840 in Trévoux (Ain), ließ sich in Lyon als Advokat nieder, wo er einer der Vorkämpfer der liberalen Partei gegen das Kaisertum war. Nach dem 4. Sept. 1870 wurde er zum Prokurator der Republik in Lyon ernannt. Nach Thiers' Abdankung 1873 nahm er seine Entlassung. 1876 in die Deputiertenkammer gewählt, schloß er sich der Republikanischen Union an und wirkte für die Einigkeit der liberalen Parteien. Er wurde 1879 zum Polizeipräfekten von Paris, 1882 zum Botschafter in Madrid ernannt, jedoch als Gegner der Gambettisten bald wieder abberufen und bekämpfte seitdem diese aufs heftigste. 1888 schloß er sich der (boulangistischen) Revisionspartei an, spielte aber keine Rolle mehr und fiel bei den Neuwahlen 1889 durch. Er schrieb: »Souvenirs d'un ancien préfet de police« (1885, 2 Bde.) und »La Révision« (1889).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrieux — ist der Name folgender Personen: François Andrieux (1759–1833), Dichter und Gelehrter Louis Andrieux (* 1840), französischer Politiker, Polizeipräfekt von Paris, Botschafter in Madrid Diese Seite ist eine Begriffsklärung zu …   Deutsch Wikipedia

  • Andrieux — (spr. Angdrio), 1) Franç. Guill. Jean Stan., geb. 1759 zu Melun, wurde Advocat u. trat 1798 für das Seinedepartement indas Corps législatif, wurde nach dem 18. Brumaire Tribun, 1800 Secretär u. dann Präsident des Tribunals, von welchen Stellen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andrieux — Andrieux, François, geb. 1759, spielte vom Ausbruche der Revolution bis 1802 eine republikanisch politische Rolle, welche ihm aber Napoleon verleidete. Er widmete sich nun den Wissenschaften, war von 1803–14 Professor an der polytechnischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Andrieux —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme.  Pour l’article homophone, voir Andrieu. Andrieux est un nom de famille notamment porté par : Clément Auguste Andrieux (1829 1880) …   Wikipédia en Français

  • Andrieux — André, Andreu, Andrieu, Andrieux Le même nom dans ses versions française (ou portugaise), catalane et occitane (les formes Andrieu et Andrieux sont aussi présentes dans le nord de la France). L un des douze apôtres. Ce nom est d origine grecque… …   Noms de famille

  • Andrieux — This ancient surname recorded world wide in over two hundred and fifty spellings, and including as examples Andre, Aindrias, Andrew, Anders, Jendrusch, Vondrak, Dandy, Andriol, Andretti, Ondracek, Vondraeck, Andress, Jedrzejewicz, and Andriuis,… …   Surnames reference

  • ANDRIEUX, ST. —    a French littérateur and dramatist, born at Strassburg, professor in the College of France, and permanent secretary to the Academy (1759 1822) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Andrieux, François — ▪ French lawyer and dramatist in full  François Guillaume Jean Stanislas Andrieux   born May 6, 1759, Strasbourg, France died May 10, 1833, Paris       French lawyer and comic dramatist who alternated between literary and political activities… …   Universalium

  • Andrieux, Roger — (August 24, 1940, Saint Vincent de Connezac, Dordogne, France )    After studying at UCLA, he directed two movies in the USA. He was also an editor, a cinematographer (1972 Angela Davis: Portrait of a Revolutionary, documentary, Yolande Duluart) …   Encyclopedia of French film directors

  • François Andrieux — Pour les articles homonymes, voir Andrieux. François Andrieux. François Guillaume Jean Stanislas Andrieux, né à Strasbourg le 6  …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.