Hebotomīe

Hebotomīe (griech.), Durchsägung des Schambeins zur Herstellung einer bleibenden Erweiterung eines engen Beckens (s. Schamfugenschnitt).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hebotomie — vgl. Hebetomie …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hebotomie — He|bo|to|mie die; , ...ien <zu ↑...tomie> svw. ↑Pubeotomie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schamfugenschnitt — (Symphyseotomie, Hebotomie), geburtshilfliche Operation, die in der Durchtrennung der Schambeinfuge zwecks Erweiterung des knöchernen Geburtskanals bei engem Becken besteht und in Fällen von engem Becken in Frage kommt, wo bei drohender Gefahr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.