√Ėsterreichischer Kreis

ÔĽŅ
√Ėsterreichischer Kreis

√Ėsterreichischer Kreis, einer der zehn Kreise des ehemaligen Deutschen Reiches, 1512 errichtet; umfa√üte seit der Neuregelung der Kreiseinteilung 1521 die √∂sterreichischen Erblande mit Steiermark, K√§rnten, Krain und Tirol sowie im Elsa√ü und in Schwaben, ferner die Bist√ľmer Brixen und Trient und einzelne Gebiete innerhalb des schw√§bisches Kreises. Vgl. Kreisverfassung.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905‚Äď1909.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • √Ėsterreichischer Kreis ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Kreis, sonst Kreis des Deutschen Reichs, umfa√üte das Erzherzogthum √Ėsterreich, die Herzogth√ľmer Steyermark, K√§rnten, Krain, Friaul, Tyrol, die vorder√∂sterreichischen Lande, Trient, Brixen, zu einiger Zeit Salzburg u. andere… ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • √Ėsterreichischer Kreis ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Kreis, einer der zehn Kreise des alten Deutschen Reichs, umfa√üte die deutschen L√§nder √Ėsterreichs, Trient, Brixen und Chur ‚Ķ   Kleines Konversations-Lexikon

  • √Ėsterreichischer Kreis ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Kreis, ¬† (1512 1806) einer der zehn Reichskreise des Heiligen R√∂mischen Reichs. Er umfasste alle deutsche Besitzungen des Hauses √Ėsterreich (ohne die b√∂hmischen L√§nder), au√üerdem u. a. die Bist√ľmer Trient, Brixen und Gurk, die… ‚Ķ   Universal-Lexikon

  • √Ėsterreichischer Erbfolgekrieg ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Erbfolgekrieg. I. Veranlassung da zu Karl VI. war seinem Bruder Joseph J. 1711 in den √Ėsterreichischen Erblanden gefolgt u. hatte durch die Frieden von Rastadt u. Baden 1714 die Katholischen Niederlande, Neapel, Sardinien… ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • √Ėsterreichischer Krieg gegen Frankreich von 1809 ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Krieg gegen Frankreich von 1809. √Ėsterreichs Macht war durch den Krieg von 1805 geschw√§cht, aber nicht gebrochen. Still duldete es die Eingriffe Napoleons in die europ√§ischen Zust√§nde u. der Kaiser von √Ėsterreich legte sogar die… ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • √Ėsterreichischer Fussball-Bund ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Fu√üball Bund Gegr√ľndet 18. M√§rz 1904 FIFA Beitritt 1905 UEFA Beitritt 1954 ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • √Ėsterreichischer Fussballbund ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Fu√üball Bund Gegr√ľndet 18. M√§rz 1904 FIFA Beitritt 1905 UEFA Beitritt 1954 ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • √Ėsterreichischer Fu√üballbund ‚ÄĒ √Ėsterreichischer Fu√üball Bund Gegr√ľndet 18. M√§rz 1904 FIFA Beitritt 1905 UEFA Beitritt 1954 ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • √Ėsterreichischer Fu√üball-Bund ‚ÄĒ Gr√ľndung 18. M√§rz 1904 FIFA Beitritt 1905 UEFA Beitritt ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • √Ėsterreichischer Volkstanz ‚ÄĒ Hans Thoma: Der Kinderreigen Mit dem √∂sterreichischen Volkstanzen (d.i. Tanzen von Volkst√§nzen) verbindet man meist √∂sterreichische Volkst√§nze, wie Landler, Polka oder Walzer, oder (urspr√ľnglich nur im Nahbereich zu Oberbayern) der Schuhplattler ‚Ķ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.