Jungfernwachs


Jungfernwachs

Jungfernwachs, soviel wie weißes Wachs.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jungfernwachs — Jungfernwachs, das von Jungferbienen gezogene Wachs …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jungfernwachs — Jụng|fern|wachs, das: gereinigtes, gebleichtes Wachs, besonders von jungen Bienen …   Universal-Lexikon

  • Jungfernwachs, das — Das Jungfernwachs, des es, plur. inus. zartes, weißes Wachs, welches aus den Scheiben der Jungferbienen bereitet wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wachs — Wachse (von althochdeutsch „wahs“: wie „Wabe“ und „weben“ zu indogermanisch „ueg“ [ weben , Gewebe ]) sind Stoffe, die heute durch ihre mechanisch physikalischen Eigenschaften definiert werden. Ihre chemische Zusammensetzung und Herkunft sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Wachs — Wachs, eine Gruppe fettähnlicher Körper, die in ihren physikalischen Eigenschaften sich kaum von den echten Fetten unterscheiden, aber beim Kochen mit Kalilauge kein Glyzerin geben. Sie werden an der Luft nicht ranzig, sind schwerer schmelzbar… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jungfernhonig, das — Das Jungfernhonig, des es, plur. inus. Honig, welches von Jungferbienen in der engern Bedeutung gesammelt worden. S. Jungfernwachs. Bey andern wird der weißeste und beste Honig, welcher sich in dem obern Theile eines jeden Stockes befindet,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.