Kollmann

Kollmann, Julius, Anatom, geb. 24. Febr. 1834 in Holzheim bei Dillingen (Bayern), studierte in München und Berlin, promovierte 1859 auf Grund einer von der medizinischen Fakultät der Universität München gekrönten Preisschrift über den Verlauf der Lungen-Magennerven in der Bauchhöhle, habilitierte sich 1862 als Privatdozent der Anatomie an der Universität München, wurde 1870 daselbst außerordentlicher Professor und 1878 Professor der Anatomie in Basel. K. lieferte zahlreiche wichtige Arbeiten über die Entwickelung der Zähne, der Bindesubstanz, namentlich bei wirbellosen Tieren (Mollusken), über die Entstehung des Blutes, die Körperform menschlicher und Wirbeltierembryonen, die Rassenanatomie des Menschen, besonders der europäischen Menschenrassen, und gab auch eine Methode zur Rekonstruktion der Gesichtsform vorgeschichtlicher Menschenrassen an. In einer Abhandlung über das Überwintern von europäischen Frosch- und Tritonlarven und die Umwandlung des mexikanischen Axolotl wies er auf die seltsame und weitverbreitete Erscheinung der verlangsamten Entwickelung niederer und höherer Wirbeltiere zum erstenmal zusammenfassend hin. Auch schrieb er: »Die Entwickelung der Adergeflechte« (Leipz. 1861); »Mechanik des menschlichen Körpers« (Münch. 1875); »Plastische Anatomie des menschlichen Körpers für Künstler« (Leipz. 1886, 2. Aufl. 1901); »Der Mensch im Schweizerbild« (Zürich 1896); »Lehrbuch der Entwickelungsgeschichte des Menschen« (Jena 1898). Mit Heßling gab er einen »Atlas der allgemeinen tierischen Gewebelehre« (Leipz. 1862) heraus.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kollmann — ist ein Familienname: Alfred Kollmann (* 1947), österreichischer Politiker (SPÖ) Arthur Kollmann (1858–1941), deutscher Urologe und Puppenspielforscher Augustus Frederick Christopher Kollmann (1756–1829), Organist, Theoretiker und Komponist Bernd …   Deutsch Wikipedia

  • Köllmann — ist der Familienname folgender Personen: Gabriele Köllmann, deutsche Kanu Weltmeisterin Gustav Köllmann (1874–1966), deutscher Maschinenbauer, Industrieller Hans P. Koellmann (1908–1992), deutscher Architekt, Denkmalschützer, Professor Wolfgang… …   Deutsch Wikipedia

  • Kollmann — Kollmann, Pfarrdorf an der Eisack, im Bezirk Klausen des Kreises Brixen (Tyrol), am Eingange des Gredner Thales; Postamt, Holzschneiderei; 3000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kollmann — Kollmann, Jul., Anatom, geb. 24. Febr. 1834 zu Holzheim (Reg. Bez. Schwaben), 1870 Prof. in München, 1878 in Basel; schrieb: »Atlas der Gewebelehre« (1860; mit von Hessing), »Mechanik des menschlichen Körpers« (1874), »Plastische Anatomie des… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kollmann — Gabriele Kollmann Gabriele Kollmann Personnage de Medicopter Origine Allemande Décès Brûlée …   Wikipédia en Français

  • Kollmann — Arthur, 19th century German urologist. See K. dilator …   Medical dictionary

  • Kollmann — 1. Im niederdeutschen Bereich Erweiterungen auf mann von Koll(e), Köll(e). 2. Im oberdeutschen Bereich liegen von dem Heiligennamen Koloman abgeleitete Familiennamen vor. Der heilige Koloman, von Geburt Ire oder Schotte, wurde 1012 auf einer… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kollmann Apartments — (Любляна,Словения) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Cankarjevo nabrežj …   Каталог отелей

  • Günter Kollmann — Spielerinformationen Geburtstag 1948 Größe 195 cm Position Small Forward …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Köllmann — (* 10. März 1874 in Barmen [seit 1930 Wuppertal]; † 5. Mai 1966 in Langenberg [Rheinland]) war ein deutscher Maschinenbauer und Industrieller. Nach dem Maschinenbaustudium an der TH Karlsruhe war Köllmann zunächst als Praktikant in Chemnitz tätig …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.