Liquidation

Liquidation (lat.), die Auseinandersetzung nach beendigtem Geschäft oder nach geleisteter Dienstverrichtung; daher liquidieren, soviel wie Kosten, Gebühren etc. berechnen. Auch die Rechnung selbst heißt L. Der liquidierte Betrag wird Liquidum genannt, doch versteht man darunter auch eine liquid gestellte, voll erwiesene Forderung. Im Handelsgesellschaftsrecht ist die L. das nach Auflösung der Gesellschaft zum Zwecke der Beendigung der laufenden Geschäfte, Herstellung des baren Nettovermögens der Gesellschaft und Herbeiführung der Auseinandersetzung unter den Gesellschaftern eintretende Verfahren, vorausgesetzt, daß die Auflösung nicht eine Folge des Konkurses der Gesellschaft ist (vgl. Gesellschaft, S. 720 f.). Die Firma der sogen. Liquidationsgesellschaft wird dann mit dem Zusatz in liq. gezeichnet (Liquidationsfirma, Stralzierungsfirma). Die L. erfolgt mangels gegenteiliger Vereinbarung, bez. statutarischer Bestimmung bei der offenen Handelsgesellschaft durch sämtliche bisherige Gesellschafter als Liquidatoren, bei der Kommanditaktiengesellschaft durch die Komplementäre und Bevollmächtigte der Kommanditaktionäre, bei der Aktiengesellschaft durch die Mitglieder des Vorstandes, ebenso bei der eingetragenen Genossenschaft, bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung durch die Geschäftsführer, bei der stillen Gesellschaft durch den Inhaber des Handelsgewerbes. Aus wichtigen Gründen, dann auf Antrag des Aufsichtsrats einer Aktiengesellschaft, Kommanditaktiengesellschaft oder eingetragenen Genossenschaft, endlich bei diesen Gesellschaftsformen sowie bei den Gesellschaften mit beschränkter Haftung auf Antrag eines gesetzlich bestimmten Teiles der Mitglieder hat Ernennung der Liquidatoren durch das Gericht zu erfolgen. Die Liquidatoren, die für die Liquidationsfirma zeichnen, sind in das Handelsregister einzutragen. Auch das Abrechnen gegenseitiger Forderungen heißt L., namentlich die Regulierung der Differenzgeschäfte an der Börse. Für sie bestehen gewisse Regulierungstage und Liquidationstermine, regelmäßig am Monatsschluß, nach Platzgebrauch oder nach der Börsenordnung auch in der Mitte des Monats (Ultimoliquidation, Medioliquidation). Häufig wird die L. durch ein besonderes Liquidationsbureau geleitet, dem jeder Beteiligte Anzeige von den Geschäften macht, die er abgeschlossen. Wenn A an B 100 Stück österreichische Kreditaktien verkauft, B an C ebensoviel etc. bis O, so setzt die Liquidationskommission fest, daß A direkt an O liefert, mit dem er gar keinen direkten Vertrag hat, und zwischen allen übrigen Beteiligten findet nur die Ausgleichung der Differenzen nach den Liquidationskursen statt (vgl. Abrechnung).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liquidation — Liquidation …   Deutsch Wörterbuch

  • liquidation — [ likidasjɔ̃ ] n. f. • 1416; de liquider I ♦ 1 ♦ Dr. Action de calculer le montant de sommes à régler; le règlement de ces sommes. Liquidation des dépens par le tribunal. Liquidation de l impôt : calcul des impôts à recouvrer sur chaque… …   Encyclopédie Universelle

  • liquidation — index aberemurder, assassination, cancellation, composition (agreement in bankruptcy), discharge (payment), dispatch (act of putting to death) …   Law dictionary

  • liquidation — Liquidation. s. f. v. Action par laquelle on liquide en matiere d affaires ce qui estoit embarassé & incertain. Liquidation de despens. liquidation d interests. il travaille à la liquidation de ses dettes, de son bien &c …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Liquidation — Liq ui*da tion (l[i^]k w[i^]*d[=a] sh[u^]n), n. [Cf. F. liquidation.] The act or process of liquidating; the state of being liquidated. [1913 Webster] {To go into liquidation} (Law), to turn over to a trustee one s assets and accounts, in order… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • liquidation — [lik΄wi dā′shən] n. a liquidating or being liquidated go into liquidation to close one s business by collecting assets and settling all debts …   English World dictionary

  • Liquidation — (lat.), Kostenberechnung; Abwicklung eines aufgegebenen Geschäfts; Liquidationskassen, Liquidationsbureaus, handelstechnische Einrichtungen zur Vereinfachung der Abrechnung von Zeitgeschäften; Liquidātor, bei Auflösung von Handelsgesellschaften… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • liquidation — the dissolution of a company, or individual; usually operations cease and assets are sold by auction; Chapter 7 is usually employed for liquidations, businesses or individuals (Glossary of Common Bankruptcy Terms) The sale of a debtor s… …   Glossary of Bankruptcy

  • Liquidation — Liquidation,die:1.⇨Auflösung(1)–2.⇨Rechnung(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • liquidation — 1570s, noun of action from L.L. liquidare (see LIQUIDATE (Cf. liquidate)); originally as a legal term in reference to assets; of inconvenient groups of persons, 1925 in communist writings …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.