Ausstattung [1]

Ausstattung, im Bühnenwesen alles, was sich auf die Charakteristik des Schauplatzes durch Dekorationen, Versatzstücke, Möbel, Draperien, Requisiten, Beleuchtung u. dgl. m. erstreckt. Während sich die Theater im 16. und 17. Jahrh. bei Ausführung von Schauspielen mit äußerster Einfachheit der A. begnügten, wofür die Shakespeare-Bühne ein bezeichnendes Beispiel ist, kam im 18. Jahrh. mit der zunehmenden Pflege der großen Oper und des Balletts auch ein größerer Luxus in der A. auf, der sich im Laufe des 19. Jahrh. steigerte. Dagegen erhob sich seit dem Anfange der 1850er Jahre H. Laube, der auf den von ihm gel eileten Bühnen in Wien und Leipzig die A. auf das Notwendigste beschränkte. Entgegengesetzte Bestrebungen vertrat nach englischen Vorbildern F. v. Dingelstedt; ein völliger Umschwung in der modernen Bühnenausstattung wurde aber erst seit der Mitte der 1870er Jahre durch die Gastspielreisen der Meininger (s. d.) herbeigeführt, die merst den Grundsatz der historischen Treue für die Bühnenausstattung aufstellten. Seitdem gehört eine würdige, reiche A., die der Wirklichkeit möglichst nahe zu kommen sucht, zu den Pflichten jeder bessern Bühne. Die starke Hervorhebung der A. und aller damit zusammenhängenden Äußerlichkeiten im Gegensatze zu dem Inhalte des Schauspiels führte zu der Gattung der sogen. Ausstattungsstücke, die sich aus dem Ballett und den Feerien entwickelten, aber so schnell ihren Höhepunkt überschritten, daß sie nach einer kurzen Glanzperiode Ende der 1880er Jahre wieder aus der Mode kamen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausstattung — Ausstattung …   Deutsch Wörterbuch

  • Ausstattung — steht für: Ausstattung (Recht) Ausstattung (Buch) Ausstattung (Theater) Ausstattung (Film) siehe Szenenbild Ausstattung Inventar Liste der Ausstattungsmerkmale bei Kraftfahrzeugen …   Deutsch Wikipedia

  • Ausstattung — Ausstattung, so v.w. Aussteuer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausstattung — Ausstattung, das, was einem Kinde bei seiner Verheiratung oder zur Begründung oder Erhaltung einer selbständigen Lebensstellung von den Eltern zugewendet wird. Als Unterart der A. ist Aussteuer nach dem Bürgerl. Gesetzbuch, was die Tochter im… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ausstattung — Ausstattung, ist die Gesammtbenennung aller derjenigen Vorräthe von Kleidung, Wäsche, Schmuck, Betten, Meubles und Hausgeräthen, welche jungen Leuten bei ihrem Auszuge aus dem elterlichen Hause, insbesondere Töchtern, wenn sie sich verheirathen,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ausstattung — Ausstattung, s. Aussteuer …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ausstattung — 1. ↑Dekor, ↑Dekoration, ↑Facility, ↑Interieur, ↑Komfort, ↑Outfit, ↑Staffage, 2. Dotation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ausstattung — Gadget (engl.); Ausrüstung; Equipment; Apparatur; Utensilien; Rüstzeug; Gerätschaft; Ausstaffierung; Putz; Aufmachung; Möblierung; …   Universal-Lexikon

  • Ausstattung — 1. a) Ausrüstung, Ausstaffierung, Bestückung, Staffierung, Versorgung; (Fachspr.): Instrumentierung. b) Ausgestaltung, Ausschmückung, Ausstaffierung, Dekoration, Dekorierung, Einrichtung, Möblierung, Staffierung. 2. a) Armatur, Bestückung,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausstattung — Aus·stat·tung die; , en; meist Sg; 1 Kollekt; die Einrichtung (besonders die Möbel) in einer Wohnung 2 Kollekt; die Instrumente oder Geräte, die in einem Gebäude oder in einem Fahrzeug vorhanden sind ≈ Ausrüstung: die Ausstattung einer Klinik 3… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.