Echemvs


Echemvs

ECHĔMVS, i, Gr. Ἔχεμος, ου, des Aeropus Sohn, Pausan. Att. c. 41. p. 76. König zu Tegea, in Arkadien, nahm den Zweykampf mit dem Hyllus, des Herkules Sohn an, und erlegete auch denselben glücklich, worauf des Herkules Nachkommen, dem Bedinge nach, in funfzig Jahren an ihre Zurückkunft in den Peloponnesus nicht gedenken durften. Diod. Sic. lib. VI. c. 40. p. 182. Seine Gemahlinn war Timandra, des Tyndareus Tochter, Apollod. l. III. c. 10. §. 6. & Paus. Arcad. c. 5. p. 461. sein Grab aber mit vorgestelltem Zweykampfe lange Zeit zu erwähntem Tegea zu sehen. Id. ib. c. 53. p. 541.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.