Gnidia


Gnidia

GNIDIA, æ, ein Beynamen der Venus, welchen sie von der Stadt Gnidus, in Carien, hat, als welche ihr ganz gewidmet war. Horat. lib. I. Od. 30. v. 1. Ihre Statüe daselbst hatte Praxiteles gemacht, und zwar nach der bekannten Phryne, die er innigst liebete. Athen. Deipnos. L. XIII. c. 6. p. 591. Sie soll ein solches Meisterstück gewesen teyn, daß ihrenthalben viele von weiten Orten nach Gnidus gereiset, selbige zu sehen. Sie war auch den Gnidiern nicht feil, ungeachtet Nikomedes, König in Bithynien, die gesammten öffentlichen Schulden ihrer Stadt, welche sich sehr hoch beliefen, dafür bezahlen wollte. Plin. H. N. lib. XXXVI. c. 5.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gnidĭa — (G. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Daphnoideae, 8. Kl. 1. Ordn. L.; Arten: zierliche, in Gewächshäusern cultivirte Capsträucher; die G. grana, die Beeren von Daphne Gnidium (wohl auch Daphne Mezereum), wirken höchst drastisch, ja… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gnidĭa — Gnidĭa, Gnidos, s. Knidia, Knidos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • gnídia — s. f. [Botânica] Gênero de plantas de fruto e cascas medicinais …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Gnidia —   Gnidia …   Wikipedia Español

  • Gnidia — taxobox regnum = Plantae unranked divisio = Angiosperms unranked classis = Eudicots unranked ordo = Rosids ordo = Malvales familia = Thymelaeaceae genus = Gnidia | Gnidia is a genus of plant in family Thymelaeaceae. It contains the following… …   Wikipedia

  • Gnidia (Mythologie) — Gnidia (Mythologie). Ein Beiname der Venus, den sie von Gnidos, einer Stadt in Karien, erhielt, wo sie einen äußerst herrlichen und prachtvollen Tempel hatte, in welchem ihre Bildsäule von der Meisterhand des berühmten Künstlers Praxiteles stand …   Damen Conversations Lexikon

  • Gnidia socotrana — taxobox status = LC status system = IUCN3.1 regnum = Plantae unranked divisio = Angiosperms unranked classis = Eudicots unranked ordo = Rosids ordo = Malvales familia = Thymelaeaceae genus = Gnidia species = G. socotrana binomial = Gnidia… …   Wikipedia

  • Knidia, Gnidia (Mythologie) — Knidia, Gnidia (Mythologie), Gnidia. Beiname der Venus, nach der Stadt Knidos in Karien, wo sie mehrere Tempel hatte, in deren einem die berühmte Bildsäule der unbekleideten Liebesgöttin, von Praxiteles s Meisterhand gefertigt, stand. –ch– …   Damen Conversations Lexikon

  • Thymelaeaceae —   Timeleáceas Daphne striata …   Wikipedia Español

  • Thymelaeaceae — Thyméléacées Daphne c …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.