Harpalos


Harpalos

HARPALOS, i, einer von Aktäons vielen Hunden. Ovid. Metam. III. 222. Er heißt so viel als Rapax. Cnipp. ad eumd. l. c. Sieh Actæon.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Harpalos — (griechisch Ἅρπαλος „der Liebliche“, latinisiert Arpalus) ist Harpalos (Makedone), ein Jugendfreund und Vertrauter Alexanders des Großen Harpalos aus Tenedos, griechischer Architekt Harpalos (Ägypten), griechischer Architekt, in Ägypten… …   Deutsch Wikipedia

  • Harpălos — Harpălos, 1) griechischer Astronom vor Meton, welcher Vorschläge machte, der Verwirrung im Kalender abzuhelfen (vgl. Oktaeteris), die aber nicht angenommen wurden. 2) Macedonier, Verwandter des Antigonos, Jugendfreund Alexanders d. Gr., welcher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harpălos — Harpălos, ein Mazedonier, von Alexander d. Gr. als treuer Anhänger seiner Mutter Olympias mit Auszeichnung behandelt, unterschlug als sein Schatzmeister in Ekbatana während des indischen Feldzugs so kolossale Geldsummen, daß er sich bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Harpalos — Hạrpalos,   Freund und Schatzmeister Alexanders des Großen, floh 324 v. Chr., nach der Rückkehr Alexanders aus Indien, mit seinen Söldnern und 5 000 Talenten aus dem Reichsschatz von Babylon nach Athen, wo er seine Gelder deponieren musste, von… …   Universal-Lexikon

  • Harpalos (Makedone) — Harpalos (griechisch: Ἅρπαλος; † 323 v. Chr.) war während seines Feldzugs gegen das Achämenidenreich Schatzmeister Alexanders des Großen. Der Makedone Harpalos stand bereits in gutem Kontakt mit Alexanders Vater Philipp II. Er war auch ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Гарпал — (Harpâlos) знатный македонянин, друг детства Александра Великого, который поручил ему во время похода в Азию заведование военной казной. Пока Александр был в Индии, Г. растратил часть экбатанской казны и бежал с 5000 талантов и 6000 греческих… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Гарпал —         (Harpalos), друг юности и казначей Александра Македонского. Во время похода в Индию растратил часть довер. ему денег. В 324 до н. э. бежал в сопровождении 6000 наемников, взяв из казны 5000 талантов. Пытался найти убежище в Афинах. Когда… …   Словарь античности

  • Glykera — war eine berühmte aus Athen stammende Hetäre der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts v. Chr. Nach dem Tod der Pythionike (zwischen 329 v. Chr. und 324 v. Chr.) holte sie Harpalos, der von Alexander dem Großen eingesetzte Verwalter Babylons, nach… …   Deutsch Wikipedia

  • 324 v. Chr. — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. | ► ◄ | 340er v. Chr. | 330er v. Chr. | 320er v. Chr. | 310er v. Chr. |… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander III. (Makedonien) — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.