Heniocha


Heniocha

HENIOCHA, æ, Gr. Ἡνιόχη, ης, ein Beynamen der Juno, welcher stets mit bey dem Orakel des Trophonius mußte geopfert werden. Pausan. Boeot. c. 39. p. 602.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saturniinae — Saturniinae …   Wikipédia en Français

  • Bunaeini — Saltar a navegación, búsqueda ? Bunaeini Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Saturniinae — ? Saturniinae Павл …   Википедия

  • Creon — CREON, ontis, Gr. Κρέων, οντος, (⇒ Tab. XXII.) des Menöceus Sohn, bemächtigte sich nach des Lajus Tode der Herrschaft über Theben. Weil aber zu seiner Zeit sich das Unthier Sphinx, im Thebanischen auf dem Berge Phiceus einfand, und er auch selbst …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Ivno — IVNO, ónis, Gr. Ἥρα, ας, (⇒ Tab. IX.) 1 §. Namen. Ihren lateinischen Namen führen einige von Iuvo, ich helfe, Cic. de N.D. l. II. c. 26. p. 1183. a. andere aber von Iovis, quasi Ioveno, her; Becmann. Orig. L. L. in Iuno. Den griechischen hat sie …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Sciron — SCIRON, ónis, Gr. Cκίρων, ωνος, des Kanethus und der Heniocha Sohn, Plutar. in Thes. c. 3. p. 11. ein berühmter Straßenräuber, welcher seinen Aufenthalt auf einem hohen und jähen Felsen zwischen Athen und Megara hatte, und alle Reisende, die ihm… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.