Lycogenes


Lycogenes

LYCOGENES, is, Gr. Λυκηγενὴς, εως ein Beynamen des Apollo, den er daher haben soll, weil sich seine Mutters Latona, da sie mit ihm niederkommen wollte, in eine Wölfinn verwandelte. Dieserwegen soll sich auch in seinem Tempel zu Delph zum Andenken solcher Niederkunft ein eherner Wolf befunden haben. Doch wollen andere, es sey derselbe vielmehr deswegen dahin gesetzet worden, weil ehemals ein Wolf, da die Schätze aus des Apollos Tempel gestohlen und vergraben worden, einen Priester bey dem Rocke gezupfet und dahin geführet, wo sie verscharret gelegen. Aelian. de N. A. l. X. c. 26. Andere wollen, er habe ihn deswegen, weil er in Lycien geboren worden, oder vielmehr weil Latona gleich nach ihrer Niederkunft mit ihren Kindern nach Lycien gegangen. Didym. ad Hom. Il. Δ. 101. & Damm. Lex. etym. p. 2824. Doch behaupten andere, diese Fabel sey zu neu, und der Namen bedeute den Zeuger des Lichtes oder den Vaters des Tages. Dam. ib. p. 340. Cf. Heraclid. allegor. Homer. p. 417.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.